IC Mediawall
15.05.2017 1841 0

Newsticker und Videos rund um unseren Innovation Campus

Kontakt

Alexander Nollau

Tageszusammenfassungen

Impressionen

„Normer“ erklären die Welt

Immer wieder zeigt sich: Auch unter Experten gibt es oft kein deckungsgleiches gemeinsames Verständnis über Schlüsselbegriffe. Dies kann schnell dazu führen, dass die Gesprächspartner mehr oder minder aneinander vorbeireden.

Das Wissen um das unterschiedliche Verständnis ist Grundvoraussetzung für ein Bemühen um ein gemeinsames Verständnis - und darum geht es ja beim DKE Innovation Campus 2017.

Erkennen Sie die Begriffe?

Key Findings

Key Findings (1)

Die Word Cloud - relevante Themen der Veranstaltung

| DKE

Das Neueste vom DKE Innovation Campus 2017:

World Cafe

Session NORMEN

Cybersecurity-Roadmap und ein interaktiver Ausblick auf die Normentwicklung

World Cafe

Cybersecurity-Roadmap und ein interaktiver Ausblick auf die Normentwicklung

Entdecken Sie neue Methoden, Prozesse und Tools rund um NORMEN und die Normerstellung der Zukunft.

Eröffnet wird die Session durch einen Einblick in die aktuelle Cybersecurity-Roadmap von CCMC. Erleben Sie im Anschluss die erste öffentliche Präsentation des Projekts „Agile Standardisierung“, das einen neuen, flexiblen Ansatz für die Normung von Software beschreibt.

Ein World-Café bindet Sie interaktiv ein und bringt Sie mit den Speakern zusammen.

Freuen Sie sich auf eine interaktive Session, die den Bogen zwischen Cybersecurity und Normentwicklung spannt!

Ablauf:

12:30 Begrüßung & Vorstellung Session-Agenda

12:35 Impulsvortrag 1: "Cyber Security oder (Wie) sind wir in Zukunft sicher?"; Dr. Ralf Rammig, Siemens

12:50 Impulsvortrag 2: "Agile Standardisierung"; Dr. Jens Gayko, DKE

13:10 Impulsvortrag 3: "CMS, XML, TMS, die DKE Arbeit von Morgen"; Johannes Stein, DKE

13:30 World Café

13:55 Zusammenfassung

Leiterplatte mit Schloss

Session MACHEN

Entdecken Sie wie vielschichtig die Begriffe „Safety & Security“ sein können und wie diese in der Normung eingebunden sind.

Leiterplatte mit Schloss

Entdecken Sie wie vielschichtig die Begriffe „Safety & Security“ sein können und wie diese in der Normung eingebunden sind.

Wie lassen sich die Begriffe sinnvoll in die Bereiche Industry, Automation, Energy und Home & Building einordnen? Was können die Vorträge „Resiliente Netzbetriebsführung“, „Mischt Google die Sicherheitsbranche auf“ und „Vorstellung des VDE-CERT“ zur Begriffsbestimmung beitragen?

Nutzen Sie unseren Werkzeugkasten, um sich ein umfassendes Bild von den Begriffen „Safety & Security“ zu erarbeiten.

Ablauf:

12:30 Cybersec in FS: Was IEC 61508 dazu sagt; Prof. Peter Bernard Ladkin, Causalis Ingenieurgesellschaft mbH

12:45 Strukturierung von Safety und Security in der Automation; Frank Schiller, Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

13:00 Resiliente Netzbetriebsführung - die Kunst intelligent kaputt zugehen; Elisabeth Drayer, Universität Kassel

13:15 “Sicherheit” in Smart Grid Control Networks; Michael Niedermeier, Universität Passau

13:30 Mischt Google die Sicherheitsbranche auf? Perspektiven für den Sicherheitsmarkt durch Smart Home/Home-Security; Norbert Schaaf, Atral-Secal GmbH

13:45 VDE – CERT – Was ist ein Response Team?; Andreas Harner, DKE

Personen im Meeting

Session ZUKUNFT

Innovative Techniktrends aus dem Bereich Safety & Security

Personen im Meeting

Innovative Techniktrends aus dem Bereich Safety & Security

Entdecken Sie innovative Lösungen rund um die Themen Cloud-Services, Blockchain und alternative Authentifizierungsmöglichkeiten. Junge Unternehmen berichten aus erster Hand, welche technischen Möglichkeiten bereits existieren, in welche Richtung sich der digitale Wandel im Bereich Safety & Security bewegt und welche Trends zu erwarten sind. Abgerundet wird die Session mit einer Podiumsdiskussion der Session Speaker und Vertretern der DKE Next Generation.

Ablauf:

12:30 Vortrag "Sicher und hochperformant: skalierbare Websites mit modernen Cloud-Services"; Hannes Kuhlmann/Malte Lauenroth, Baqend

13:00 Vortrag "Blockchain certificates for securing intellectual property assets"; Marco Barulli, Bernstein Technologies GmbH

13:45 Podiumsdiskussion aller Vortragenden mit Vertretern DKE Next Generation

Event-App (1)

Die Innovation Campus-App – Ihr interaktiver Guide zur Veranstaltung

Fünf Gründe, weshalb die Event-App ein unbedingtes Muss ist:

Event-App (1)

Fünf Gründe, weshalb die Event-App ein unbedingtes Muss ist:

  1. Sie bietet Ihnen exklusiven Inhalt, den Sie sonst nirgends finden. Mit einem Blick wissen Sie, was auf dem DKE Innovation Campus passiert!
  2. Der Activity Feed hält Sie auf dem aktuellen Stand, worüber andere auf der Veranstaltung sprechen. Nehmen Sie an der Unterhaltung teil!
  3. Vernetzen Sie sich mit anderen Teilnehmern, favorisieren Sie Ihre Lieblingsthemen und kontaktieren  Sie die Vortragenden!
  4. Profitieren Sie von Echtzeit-Updates der Sessions durch den Organisator. Sie verpassen nichts mehr!
  5. Tragen Sie Sessions im Kalender ein, erhalten Sie Reminder und antworten Sie auf Umfragen – alles griffbereit!

Bitte beachten Sie, dass der DKE Innovation Campus eine geschlossene Veranstaltung ist. Aus diesem Grund ist eine Registrierung durch die Anmeldung zur Veranstaltung und die Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten erforderlich. Anschließend erhalten Sie eine Willkommens-E-Mail mit Erläuterungen zum Download und zum Login für die App.

Tagungssituation

Warm-up 1 – Seminar "Situation Room"

Gemeinsam Muster erkennen und robuste Entscheidungen treffen mit Hilfe der Participatory Impact Analyse (PIA)

Tagungssituation

Gemeinsam Muster erkennen und robuste Entscheidungen treffen mit Hilfe der Participatory Impact Analyse (PIA)

Die Resilienz einer Organisation erweist sich gerade bei der Lösung schwieriger, komplexer Sachverhalte außerhalb bestehender Regeln und Normen. Erleben Sie anhand der Bearbeitung einer konkreten „schwierigen Herausforderung“, wie Sie gemeinsam im Team mit Hilfe einer speziellen Matrizen-Methode schnell und einfach Muster erkennen können und so zu einer robusten Lagebeurteilung kommen sowie ihre Handlungsoptionen gemeinsam priorisieren können. Mit Hilfe der Participatory Impact Analyse (PIA) nützen Sie nicht nur vorhandenes Wissen und die Erfahrungen im Team, sondern empowern gleichzeitig alle Beteiligten, dezentral und aktiv ihren Beitrag zur Zielerreichung leisten zu können. Die theoretische Einbettung dieses Werkzeugs liefert im Anschluss die Keynote von Dr. Harald Katzmair zum Thema „Resilienz“.

Das VDE-Zeichen als Symbol für Sicherheit

Warm-up 2 – Besuch im VDE-Institut

Schauen Sie doch mal bei uns rein. Wir zeigen Ihnen, was wir können.

Das VDE-Zeichen als Symbol für Sicherheit

Schauen Sie doch mal bei uns rein. Wir zeigen Ihnen, was wir können.

Im Rahmen des Warm-ups zum DKE Innovation Campus 2017 haben Sie die Möglichkeit, unser VDE-Institut zu besichtigen.

Dabei dürfen wir Sie zur folgenden Agenda begrüßen:

  • Herzliches Willkommen und Dialog
  • Wir starten mit Ihnen durch – eine Video-Reise durch das VDE-Institut.
  • Die intelligente Welt ist elektronisch. Ist sie auch sicher? Sie werfen einen Blick in ein Home Gateway und lernen die Prüfverfahren zur Sicherheit an Bauteilen und Systemen kennen.
  • Cyber Security und VDE-Testsuite 2.0 – erleben Sie im IoT-Testlabor smarte Technologien und fürchten Sie sich nicht vor einem Hackerangriff.
  • Wir zündeln für Ihre Sicherheit – beim Gang durch unser neues Brandprüfzentrum stellen wir Ihnen die vielfältigen Prüfverfahren für Kabel und Leitungen vor.

An- und Abreise

12.30 Uhr Shuttlebus DKE-Veranstaltungsort/Congress Park Hanau –> VDE-Institut

15.00 Uhr Shuttlebus VDE-Institut –> DKE-Veranstaltungsort/Congress Park Hanau

Tagung mit Referent und Zuhörern

Warm-up 3 – Seminar "Verhandlungstraining"

Für den 10. Mai 2017 bieten wir Ihnen die Teilnahme an einem „Schnupperworkshop“ zum professionellen Verhandeln an.

Tagung mit Referent und Zuhörern

Für den 10. Mai 2017 bieten wir Ihnen die Teilnahme an einem „Schnupperworkshop“ zum professionellen Verhandeln an.

Das Training nach der amerikanischen Trainingsmethodik (auf Grundlage des Action Learning Ansatzes) ist maximal binnendifferenzierend, so dass unabhängig von persönlicher Performance, Berufserfahrung und Kenntnisstand jeder Teilnehmer für sich viele zielgenaue Anregungen zur Performanceverbesserung mitnehmen wird.

Das ,,Harvard-Verhandlungskonzept" ist zu Recht die Grundlage jedes modernen Verhandlungstrainings geworden. Bei uns erhalten Sie aber nicht nur die aktuellsten Inhalte des Harvard-Programms, sondern erlernen diese auch auf Grundlage der dafür entwickelten Methodik und Didaktik, ergänzt um die besondere Expertise der Kellogg School of Management im Bereich von Vertragsverhandlungen und Entscheidungstheorie in geschäftlichen Verhandlungen. Wir ergänzen modernste Erkenntnisse aus Überzeugungspsychologie und beispielsweise wirksame Kommunikationstechniken aus dem NLP.

Dazu wird ein Impulsvortrag mit einer Verhandlungssimulation (scorable simulation mit Benchmarking-Funktion) kombiniert. Alle TN haben so die Chance, aktiv in einer Verhandlungsübung den eigenen Verhandlungsstil zu erproben und seine Auswirkungen auf die Verhandlungsperformance zu reflektieren. Im Rahmen der Nachbesprechung der Verhandlungserfahrungen werden erste Tipps zur Optimierung des eigenen Verhandlungsverhaltens gegeben Ein solcher Schnupperworkshop kann natürlich kein Grundseminar ersetzen; es erfolgt aber eine Aufmerksamkeitsfokussierung auf wichtige Verhandlungsthemen, durch die üblicherweise bereits erste Performancesteigerungen erzielt werden können.

Durchgeführt wird das Training durch Andreas Winheller und seinem Team, der seit 16 Jahren als selbständiger Managementtrainer auf der Grundlage vielfältiger Ausbildungen tätig ist. Zu meinen Kunden gehören gleichermaßen große Unternehmen wie z. B. die Fraport AG und die Dt. Bahn AG sowie KMUS, Verbände, Gewerkschaften oder Behörden.

 

 

Anja Kurth-Portrait

Anja Kurth – Gewinnerin des Best Thesis Award 2016

Im Rahmen des DKE Innovation Campus 2017 wurde am 10. Mai 2017 die Gewinnerin Anja Kurth für ihre herausragende Arbeit zu dem Thema „VLF-Prüfung an Hochspannungskabelanlagen“ ausgezeichnet.

Anja Kurth-Portrait

Im Rahmen des DKE Innovation Campus 2017 wurde am 10. Mai 2017 die Gewinnerin Anja Kurth für ihre herausragende Arbeit zu dem Thema „VLF-Prüfung an Hochspannungskabelanlagen“ ausgezeichnet.

Im Bereich der Hochspannungstechnik ist das Einhalten der Standards von entscheidender Bedeutung. Sowohl für die Betriebssicherheit der Anlagen als auch für die Sicherheit bei Vor-Ort-Prüfungen. Für VLF-Prüfspannung auf der Hochspannungsebene ist eine solche Norm noch nicht etabliert. Erste Prüfanlagen sind jedoch von unterschiedlichen Herstellern bereits auf dem Markt. – Und auch seitens der Netzbetreiber besteht der Wunsch, für bestimmte Einsatzzwecke Hochspannungsquellen für Vor-Ort-Messungen in höheren Spannungsbereichen betreiben zu können. Im Rahmen dieser Arbeit wurden die internationalen Standards zu VLF betrachtet und es konnten erste Vor-Ort-Messungen an 110-kV-Kabeln durchgeführt werden.

Teigeler

Erleben Sie Perspektiven und Entwürfe einer sicheren und digitalen Zukunft – auf dem DKE Innovation Campus 2017

„Die Digitalisierung ist längst im Gange. Jetzt ist es höchste Zeit für uns, das Thema Safety & Security in den Fokus zu rücken“, sagt Michael Teigeler, Geschäftsführer DKE.

Teigeler

„Die Digitalisierung ist längst im Gange. Jetzt ist es höchste Zeit für uns, das Thema Safety & Security in den Fokus zu rücken“, sagt Michael Teigeler, Geschäftsführer DKE.

Funktionale Sicherheit („Safety“) und IT-Sicherheit („Security“) sind entscheidende Zukunftsthemen bei der Digitalisierung von Geschäftsmodellen. Unternehmen müssen Safety & Security neu betrachten, dabei geben ihnen Schlagwörter wie „deep learning“ und „artifi cal intelligence“ das Tempo der Entwicklung vor. Bei diesen Prozessen spielt Normung eine Schlüsselrolle. Daher ist der DKE Innovation Campus – in der Tradition der erfolgreichen DKE-Tagung – die neue, zentrale Plattform, um diese Themen zu diskutieren und Begriffe ganzheitlich zu erfassen.

Seien Sie dabei: am 10. und 11. Mai 2017 in Hanau. Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Impulse!

Alle Informationen zum DKE Innovation Campus