Normungsveranstaltungen

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren

Normen kaufen

Hier können Sie Normen und Norm-Entwürfe recherchieren und direkt bestellen:

> VDE Verlag

für elektrotechnische Sicherheitsnormen mit VDE-Klassifikation sowie Fachbücher

> Beuth Verlag

für Normen und Norm-Entwürfe ohne VDE-Klassifikation

Sonderkonditionen für Studierende und Young Professionals

Zur Unterstützung von Studierenden gib es unseren Normenservice für Jungmitglieder.

DKE/K 713 Melde- und Signaltechnik

Koordinieren der Normungsarbeiten der Melde- und Signaltechnik zwischen den DKE/UK 713.1 bis DKE/UK 713.6 und mit angrenzenden nachrichtentechnischen Bereichen; ferner Erfassen übergeordneter Aufgaben.

Arbeitsgebiet

Das DKE/K 713 ist zuständig für die Wahrnehmung übergeordneter Aufgaben und das Koordinieren der Normungsarbeiten innerhalb der Melde- und Signaltechnik sowie angrenzender nachrichtentechnischer Bereiche. Die Bearbeitung von Normungsprojekten erfolgt ausschließlich in den fünf verabschiedungsbevollmächtigten Unterkomitees, deren Aufgabenbereiche sich auf Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen, allgemeine Signalanlagen und Signalgeräte, Straßenverkehrs-Signalanlagen, elektrische Zeitdienstanlagen, elektrische Uhren und elektrische Sirenenanlagen erstrecken.

Tätigkeiten

Im Bereich Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen findet national die Betreuung der europäischen und internationalen Arbeiten zur Aktualisierung der Normen im Bereich Einbruch und Überfall statt. Im Berichtszeitraum wurden diverse Teile der Normenreihen zu Einbruch/Überfall, Zutrittskontrolle und Videoüberwachung aktualisiert. Weitere Schwerpunkte auf europäischer Ebene sind die Übertragungsanlagen sowie die Normenreihe für Alarmempfangsstellen. Trotz des Schwerpunktes der Arbeiten auf europäischer Ebene sind zur Vorbereitung und Ergänzung nationale Aktivitäten erforderlich, die in Vornormen münden. Dazu wurden im Berichtsjahr zwei Vornormen für Notfall- und Gefahren-Reaktions-Systeme (NGRS) veröffentlicht, die im Vorjahr als Entwürfe erschienen waren.

Im Bereich der allgemeinen Signalanlagen wurde die Überarbeitung des Teil 1 der nationalen Norm für Rufanlagen im Vorjahr abgeschlossen und die Norm im Berichtszeitraum veröffentlicht. Darüber hinaus wurde eine englische Version dieser nationalen Norm erstellt, um die Anwendung des Norminhalts im Ausland zu fördern. Dies dient der Unterstützung und Vorbereitung eines entsprechenden NWI bei CENELEC. Im Bereich der Straßenverkehrs-Signalanlagen ist die Vornorm zum Thema „Sicherheitsrelevante Software für Straßenverkehrs-Signalanlagen“ überarbeitet und neu veröffentlicht worden. Weiterhin wurde auch die Vornorm zu Verkehrsbeeinflussungsanlagen überarbeitet und ebenfalls veröffentlicht.

Ausblick

Die Entwürfe zu Notfall- und Gefahren-Reaktions-Systemen sollen im nächsten Jahr ins Englische übersetzt und für die Anwendung im Ausland veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung einer englischen Version der Norm für Rufanlagen ist für nächstes Jahr geplant. Die im Berichtszeitraum veröffentlichte Vornorm zum Thema „Sicherheitsrelevante Software für Straßenverkehrs-Signalanlagen“ soll ins Englische übersetzt und bei CENELEC als NWI eingereicht werden. Weiterhin wird die Übernahme der europäischen Normen für Einbruch und Überfall als Internationale Normen fortgeführt.

Die Federführung der Arbeiten im Bereich Zutrittskontrolle und Videoüberwachung liegt bereits bei IEC und es zeichnet sich ab, dass in Zukunft der Schwerpunkt aller Arbeiten zu IEC verlagert wird.

Ansprechpartner

Starke Teams im Dienst der Normung

Unterkomitees

Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen
Allgemeine Signalanlagen und Signalgeräte
Straßenverkehrs-Signalanlagen
Elektrische Zeitdienstanlagen und elektrische Uhren
Elektrische Sirenenanlagen