DKE_jahresbericht_2016_Personalia-Auszeichnungen
05.05.2017 Publikation 150 0

Gratulation! Gewinner des IEC Thomas A. Edison Awards 2016

“I never perfected an invention that I did not think about in terms of the service it might give others ...“
Thomas Edison

Die IEC erinnert mit der Verleihung des nach Thomas Alva Edison benannten Awards an einen frühen Genius. Mit der oben zitierten Aussage ist dieser Erfinder und Unternehmer des 19. Jahrhunderts heute noch zeitgemäß. Mehr denn je ist es unsere Aufgabe, die Sektorisierung der Elektrotechnik zu evolutionieren und in Systeme zu überführen, die ihren Anwendern eine Dienstleistung anbieten und darüber hinaus Erleichterungen schaffen – vergleichbar mit denen, die einst durch die Einführung der Erzeugung nutzbarer Elektrizität möglich wurden.

Zwei der diesjährigen acht Preisträger kommen aus der Gruppe der deutschen Delegation der IEC.

Heribert Schorn erhält den Edison Award 2016

Dr. Ulrich Spindler (IEC Vicepresident) mit Heribert Schorn

Mit Heribert Schorn zeichnet das Conformity Assessment Board der IEC einen versierten und anerkannten Experten für Qualitätssicherung in der Produktsicherheit aus. Heribert Schorn arbeitet national, europäisch und international in den zugehörigen Normungsgremien mit.

Edison Award 2016

Jim Matthews (IEC Vicepresident) mit Dr. Bernd Sisolefsky

Dr. Bernd Sisolefsky arbeitet als Mitarbeiter und Vertreter der Bundesnetzagentur in den Gremien für Elektromagnetische Verträglichkeit in der DKE, CENELEC und IEC. Er erhielt die Auszeichnung durch den Chair des Standardisation Management Boards, James E. Matthews III.