EU-Flagge mit weiteren Flaggen im Hintergrund
Sven Hoppe / Fotolia
Veranstaltungsinfo 718 0 TOP

Bereich Internationale Zusammenarbeit


Wir engagieren uns rund um die Welt.
Nutzen Sie unsere Verbindungen.

Wir sind ein aktiver Teil des weltweiten Netzwerks der elektrotechnischen Normung.
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in internationalen Organisationen wie IEC und CENELEC Ihre Interessen zu vertreten. Darüber hinaus fördern wir die Kommunikation über Ländergrenzen hinweg. Mit der INTEC -Initiative erweitern wir diese bilateralen Beziehungen nach Ihren Bedürfnissen.

Das zahlt sich für Sie aus - denn Normung ist ein wichtiger Schlüssel zu neuen Märkten.

Kontakte

Michael Teigeler
Kevin Behnisch
Weltkugel im All

Normung – Schlüssel für globale Märkte

In unserer globalisierten Welt ist Veränderung die einzige Konstante. Neue regionale und technologische Impulsgeber wie die BRICS-Länder locken Unternehmen und Investoren mit enormen Wachstumsperspektiven. Gerade durch die Kraft der Normung kann dieser fortschreitende Globalisierungsprozess sinnvoll mitgestaltet werden.

Weltkugel im All

In unserer globalisierten Welt ist Veränderung die einzige Konstante. Neue regionale und technologische Impulsgeber wie die BRICS-Länder locken Unternehmen und Investoren mit enormen Wachstumsperspektiven. Gerade durch die Kraft der Normung kann dieser fortschreitende Globalisierungsprozess sinnvoll mitgestaltet werden.

Weltweite Normen helfen, neue Absatzmärkte leichter und schneller zu erschließen – und tragen gleichzeitig zur weltweiten Steigerung der Sicherheit bei Produktion und Anwendung elektrotechnischer Produkte bei.

Die Vorteile internationaler Normung:

  • Erleichterte Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und Abnehmern
  • Abbau regionaler Handelshemmnisse und staatlicher Regelungen
  • Anhebung internationaler Sicherheitsstandards
Meeting im Büro

Internationale Zusammenarbeit ausbauen

Im exportintensiven Wirtschaftsbereich der Elektrotechnik ist es für Deutschland wichtig, innovationsfördernde Regelungen nicht im Alleingang, sondern international umzusetzen.

Meeting im Büro

Im exportintensiven Wirtschaftsbereich der Elektrotechnik ist es für Deutschland wichtig, innovationsfördernde Regelungen nicht im Alleingang, sondern international umzusetzen.

Dieser Anforderung tragen wir durch aktive Mitarbeit in den Normungsgremien der Internationalen Elektrotechnischen Kommission IEC sowie den europäischen Normungsorganisationen CENELEC und ETSI Rechnung. Wir helfen Ihnen dabei, die deutschen Interessen zu vertreten – und fördern die Besetzung von Führungspositionen in den internationalen Gremien und Arbeitsgruppen durch deutsche Experten.

Normen Akte

Normungsaufträge der Europäischen Kommission

Ein Instrument der Marktregulierung der Europäischen Kommission sind Mandate. Technische Normen konkretisieren diese Mandate.

Normen Akte

Ein Instrument der Marktregulierung der Europäischen Kommission sind Mandate. Technische Normen konkretisieren diese Mandate.

Informationen zu Mandatsverfahren und deren Status finden Sie hier. Um eine Beteiligung der DKE bei der Mandatserstellung in allen Stadien sicherzustellen, wurde die Leitstelle Mandate ins Leben gerufen. Sie trägt die Gesamtverantwortung für nationale Stellungnahmen zu einzelnen Mandaten.

Die INTEC-Initiative

Weltkugel Illustration Internetverbindungen
Julien Eichinger / Fotolia
01.10.2016 Veranstaltungsinfo

Parallel zu unserer internationalen Normungsarbeit bauen wir mit der Initiative INTEC (International Technology Cooperation) unsere bilateralen Beziehungen weiter aus. Neben den BRICS-Staaten sind das derzeit Korea sowie Länder in Asien, Südamerika und Afrika.

Mehr erfahren

Handover IEC General Meeting 2016

Gruppenbild Nachbereitung IEC GM 2016 Genf 01.03.2017

Teilnehmer aus den IEC Ländern zusammen mit Mitarbeitern der DKE und IEC am Ende der Veranstaltung in Genf.

| DKE
01.03.2017

Um unsere Lessons Learned aus unserem IEC General Meeting 2016 zu teilen, haben wir uns gemeinsam mit einem Team vom IEC Central Office am 1. März in Genf getroffen und damit nun den Staffelstab weitergegeben an die Gastgeberländer der kommenden Jahre.

4. Sitzung der Indisch-deutschen Arbeitsgruppe für Qualitätsinfrastruktur

Teilnehmer der Deutsch-Indischen Arbeitsgruppe Qualitätsinfrastruktur am 6. und 7. März 2017 in Berlin.

Teilnehmer der Deutsch-Indischen Arbeitsgruppe Qualitätsinfrastruktur am 6. und 7. März 2017 in Berlin.

| © BMWi/Anja Blumentritt
21.03.2017

Am 6. und 7. März 2017 fand das vierte Treffen der Deutsch-Indischen Arbeitsgruppe Qualitätsinfrastruktur für die Zusammenarbeit bei der Normung, Konformitätsbewertung und Produktsicherheit des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des indischen Verbraucherministeriums in Berlin statt.

DKE als eigenständiges ETSI-Vollmitglied aufgenommen

ETSI-Generalversammlung 2017

Von links nach rechts: Kevin Behnisch (DKE), Simon Hicks (Vorsitzender der ETSI-Generalversammlung), Harald Theis (DKE)

| ETSI
10.04.2017 Kurzinfo

Die ETSI-Generalversammlung fand am 4.und 5. April 2017 im ETSI-Sekretariat in Sophia Antipolis statt. Sie ist die höchste Instanz der Organisation und findet zwei Mal jährlich statt.