Blick auf die Skyline von Frankfurt am Main, Deutschland
Max Diesel / Fotolia
14.03.2014 Seite 98 0

Lenkungskreis Smart Cities

Experten bilden das gemeinsam von DKE und DIN ins Leben gerufene Lenkungsgremium Smart Cities.

30 Experten aus betroffenen Wirtschaftsbranchen, aus Wissenschaft und Beratung sowie aus Städteplanung, Kommunalverwaltungen und vom Deutschen Städtetag bilden das gemeinsam von DKE und DIN ins Leben gerufene Lenkungsgremium Smart Cities. Zu den vordringlichsten Aufgaben gehört neben der Definition des Aufgabenbereichs und der Formulierung einer Vision, wie die Städte von morgen aussehen sollen und was der Beitrag von Normen und Standards ist, die strategische Steuerung der Arbeiten zur deutschen Normungs-Roadmap. Das Lenkungsgremium will den Informationsaustausch sicherstellen und nationaler Ansprechpartner zu allen übergreifenden europäischen und internationalen Normungs- und Standardisierungsaktivitäten der Smart-Cities-Thematik sein mit dem Ziel, eine führende Rolle einzunehmen.

Die Stakeholder wollen mit ihren Aktivitäten Vorteile für die deutsche Wirtschaft erzielen, die Lebensqualität in den Städten erhöhen und die Rohstoffeffizienz steigern sowie die Stadtentwicklungsprozesse dynamischer gestalten. Terminologie und Strukturierung dieses sehr breiten Themas sind ebenso Herausforderung an das Gremium wie die Sicherstellung der Bürgereinbindung, die Akzeptanz und die Finanzierung der Einführung neuer Instrumente in den Städten und Gemeinden.

Kontakt

Alexander Nollau

Verwandte Themen