SmartWheels Logo
DKE
10.05.2010 Seite 64 0 TOP

SmartWheels

Geschäftsmodelle und konvergente IKT-Dienste zur Verbreitung von Elektromobilität durch die Integration in das Internet der Energie und die Infrastrukturen von Stadtwerken

Projekt abgeschlossen

Projektlaufzeit:  15.07.2009 - 30.09.2011

Homepage:       www.smartwheels.de

Projektleiter:      FEV Motorentechnik GmbH, Aachen

Kontakt

Dr. Stefan Heusinger

Verwandte Themen

Meilensteine

08.10.2009        Kick-Off Meeting an der Hochschule Aachen

Projektziel

Das Projekt SmartWheels setzt auf die Entwicklung und Erforschung von Geschäftsmodellen und konvergenten IKT-Diensten zur Verbreitung von Elektromobilität durch die Integration in die Infrastruktur von Stadtwerken. Grundlage bilden die entwickelten Ansätze eines intelligenten Energiesystems der Zukunft aus dem Projekt "SmartWatts", die so erweitert werden sollen, dass die Verbreitung von Elektromobilität durch eine konvergente Netzintegration der Elektrofahrzeuge ebenso wie durch innovative Geschäftsmodelle für einen flächendeckenden und intermodularen Ausbau gefördert wird. Die emissions- und klimafreundliche Elektromobilität kann nur dann den erhofften zusätzlichen Nutzen (Netzstabilisierung durch Lade- und Rückspeisemanagement) für das Energiesystem der Zukunft bringen, wenn neue Rollen definiert und in das System integriert werden.

Zielsetzung aus Sicht der DKE

Die DKE ist innerhalb des Projektes für alle Normungs- und Standardisierungsaktivitäten im Bereich der Elektrotechnik zuständig. Hierzu gehört einerseits die Bereitstellung einer Übersicht bestehender, für das Projekt relevanter Normen und Standards. Zum anderen wird der Normungs- und Standardisierungsbedarf ermittelt und in Zusammenarbeit mit Technischen Experten und der anderen Projektpartner in entsprechende Publikationen überführt oder bereits bestehende Publikationen erweitert.

Projektpartner und deren Aufgaben

  • better place
    fördert Aufbau der Infrastruktur für Elektrofahrzeuge auf Basis vorhandener Technologien
  • Deutsche Bahn (DB) AG
    Begleitforschung für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel
  • DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
    Normung und Standardisierung
  • Energy Hills
    Bereitstellung von Forschungs- und Entwicklungskapazitäten im Bereich Energie
  • Europastadt Aachen
    Prüfung, ggf. Bereitstellung von öffentlichen Flächen für die Einrichtung von Elektro-Tankstellen
  • FEV Motorentechnik GmbH
    Entwicklung Brennstoffzellensysteme mit hybriden und elektrischen Komplettantriebssträngen
  • Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR)
    Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Steigerung von Wachstum und Beschäftigung
  • MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG
    Entwicklung und Realisierung Schnittstelle Fahrzeug <-> Infrastruktur; Planung der Stromverteilung
  • MoveAbout GmbH
    Entwicklung von Elektrofahrzeugen
  • regio IT Aachen Gesellschaft für Informationstechnologie mbH
    Entwicklung von webbasierten und mobilen Informationssystemen
  • RWTH Aachen:
       - Forschungsgemeinschaft für Elektrische Anlagen und Stromwirtschaft (FGH) e.V.
       - Institut für Hochspannungstechnik (IFHT)
       - Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA)
       - Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen (VKA)
    Forschungsdienstleister auf verschiedenen Gebieten
  • Stadtwerke Aachen Aktiengesellschaft (STAWAG)
    Energieversorger mit nötigen Verbindungen zum öffentlichen Personennahverkehr
  • utilicount GmbH & Co. KG
    Einbringung einer neuen Zählertechnik und dazu aufbauende Technologien und Dienstleistung
  • VKU (Verband kommunaler Unternehmen e. V.)
    Einbringung von Anforderungen aus dem Stadtwerkesegment