Schlösser vor Bits zur Illustration von IT-Sicherheit
Maksim Kabakou / Fotolia
22.06.2017 Publikation 936 0

Normungs-Roadmap IT-Sicherheit

DIN und DKE haben im Rahmen des KITS-Fachbeirates die Roadmap zum Thema IT-Sicherheit aktualisiert.

Um die wichtigen Ziele von IT-Sicherheit – Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität – zu erreichen, sind sichere Produkte und Systeme unabdingbar. Hierfür müssen die Anforderungen und Umsetzungsvarianten eines Schutzschildes standardisiert und in Zeiten beschleunigter Technikkonvergenz auch branchenübergreifend koordiniert werden. Genau dieser Aufgabe widmen sich die DKE-Kontaktstelle Informationssicherheit (KSI) und die Koordinierungsstelle IT-Sicherheit im DIN (KITS). Gemeinsam haben sie die dritte Version der Normungs-Roadmap IT-Sicherheit veröffentlicht.

Neue EU-Rahmenbedingungen und Geschäftsprozesse

Die Normungs-Roadmap geht auf die neuen gesetzlichen und regulatorischen Entwicklungen auf EU-Ebene ein, zum Beispiel auf die im Entwurf vorliegende EU ePrivacy-Verordnung, die neue Pflichten zur IT-Sicherheit festlegt.

Die dritte Version der Normungs-Roadmap IT-Sicherheit zeigt, dass die Bereiche

  • Datenschutz,
  • Energieversorgung und -erzeugung,
  • industrielle Produktion,
  • Health und Medizintechnik,
  • Smart Living sowie
  • Kritische Infrastrukturen

normungstechnisch gut abgedeckt sind.

Eine zukünftige Version 4 der Normungs-Roadmap IT-Sicherheit wird dann auch einen Schwerpunkt auf die gemeinsam genutzten Standards setzen.

Kontakt

Christian Seipel

Deutsche Normungs-Roadmap IT-Sicherheit

Version 3.0
Veröffentlichungsdatum 21.06.2017
PDF: 8,8 MB

German Standardization Roadmap IT-Security

english version 2
Veröffentlichungsdatum 23.12.2014
PDF: 3,2 MB