STS-Teilnehmer 2017

Prof. Dr.-Ing. Kay Rethmeier, Julian Reher, Ricarda Rimatzki, Prof. Dr.-Ing. Claus Backhaus, Elisabeth Ibenthal, Katharina Zeuch, Stephan Huber

| DKE
18.12.2017 Veranstaltungsrückblick 513 0

STS-Pitch 2017 – die geförderten Studenten stellten ihre Arbeiten vor

Kontakt

Daniela Linke

Mit dem Science-to-Standards-Programm (STS) unterstützt die DKE aktiv Studierende bei der Ausarbeitung ihrer Bachelor- oder Masterarbeiten.  Am 13.12.2017 haben fünf Studenten begleitet von zwei Professoren ihre Arbeiten vorgestellt. Seitens der DKE waren Bereichsleitung, Abteilungsleiter und die betreuenden DKE-Referenten anwesend.

Wie die folgende Auflistung zeigt, wiesen die Arbeiten ein weitläufiges, äußerst interessantes Themenspektrum auf:

  • Breitbandige Charakterisierung und Modellbildung von passiven Hochleistungskomponenten bis 30 MHz
  • Erprobung normkonformer Hochspannungs-Prüfimpulse zur verbesserten Fehlerortung in Niederspannungs-Kabelnetzen
  • Entwicklung und Evaluation kontextsensitiver Assistenzsysteme für Demenzpatienten
  • Aufbau eines drahtlosen Sensornetzwerkes mit interner Kommunikationssicherung nach Blockchain-Prinzipien
  • Security-Analyse der internen Kommunikationssicherung nach Blockchain-Prinzipien für drahtlose Sensornetzwerke

Der Gewinner dieser Präsentationsreihe wurden im Januar 2018 ermittelt. Wir gratulieren Elisabeth Ibenthal und Ricarda Rimatzki zu ihren herausragenden Arbeiten. Beide werden im Rahmen des DKE Innovation Campus im April 2018 während der Preisübergabe geehrt.