Normung
Zerbor - Fotolia
12.02.2015 Anwendungsregel 43 0

VDE-AR-E 2757-5 Qualifizierung der im AAL-Bereich Tätigen

Technikunterstütztes Leben – Ambient Assisted Living (AAL) – Anforderungen an die Qualifizierung der im AAL-Bereich Tätigen

Die VDE-Anwendungsregel spezifiziert die inhaltlichen Anforderungen an die Qualifizierung der im AAL-Bereich Tätigen, also

  • des Fachkundigen (AAL-Berater), der Personen über die Möglichkeiten einer technischen Unterstützung im Alltag berät und bei der Auswahl der geeigneten AAL-Dienstleistungen, -Systeme und -Geräte unterstützt,
  • der Fachkraft, die mit der technischen Realisierung der gewählten AAL-Lösung betraut ist, und
  • des Fachkundigen, der als Ansprechperson (Betreuer) laufend mit dem AAL-Nutzer in Kontakt ist und ihn in allen Fragen unterstützt.

Ausgehend von der Einordnung in den Deutschen Qualifikationsrahmen werden die Einsatzbereiche dieser Experten beschrieben und Aufgaben und Verantwortungsebenen skizziert. Schließlich erfolgt eine konkrete Spezifikation der jeweiligen Qualifizierungsmaßnahmen.

Zuständig ist der Bereich „Standardisierung“ des VDE  Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Kontakt

Georg Vogel
Downloads + Links

Verwandte Themen

Das könnte Sie auch interessieren