Normung
Zerbor - Fotolia
01.08.2011 Anwendungsregel 41 0

VDE-AR-E 2757-2 Service Wohnen zu Hause

Anforderungen an Anbieter kombinierter Dienstleistungen

Vernetzte technische Systeme können bereits heute viele Alltagsprobleme lösen. Meist sind dies aber Insellösungen und eine Verschmelzung der Technologien sowie die Anbindung an Service und Dienstleistungen fehlen. Im Bereich der Telemedizin existieren bereits heute schon vereinzelt Ansätze. Die Koppelung sinnvoller Funktionen verschiedener Hersteller und eine abgerundete Vernetzung zu medizinischen Kompetenzen bleiben aus. Das Projekt WohnSelbst setzte hier an und entwickelte ein geschlossenes technisches System, das in Kombination mit einem Gesundheitsmanagement bereitgestellt wird und Menschen helfen soll, länger gesund in der eigenen Wohnung verbleiben zu können.

Zuständig ist der Arbeitskreis „WohnSelbst – Standards“ der DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE. Dieser wurde zur Unterstützung des Verbundprojekts „WohnSelbst“ gebildet, einem Pilotprojekt im Rahmenprogramm „Mikrosysteme 2004 – 2009“ des BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Für diese VDE-Anwendungsregel ist der Bereich „Standardisierung“ des VDE  Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. zuständig.

Kontakt

Georg Vogel
Downloads + Links

Verwandte Themen

Das könnte Sie auch interessieren