E DIN VDE 0800-173-100 (VDE 0800-173-100):2022-04

Standards
putilov_denis / Fotolia

Informationstechnik -

Anwendungsneutrale Kommunikationskabelanlagen - Teil 100: Festlegung von Lichtwellenleiter-Übertragungsstreckenklassen

Kurzdarstellung

Diese Norm definiert ein Klassifikationsschema für Lichtwellenleiter-Übertragungsstrecken in anwendungsneutralen Kommunikationskabelanlagen nach DIN EN 50173-1 (VDE 0800-173-1) und spezifiziert relevante Übertragungseigenschaften. Dabei werden Mehrmoden-Lichtwellenleiter der Kategorien OM3, OM4 und OM5 und Einmoden-Lichtwellenleiter der Kategorien OS1a und OS2 berücksichtigt.
Diese Norm beschreibt die Klassifizierung von herstellerunabhängigen Lichtwellenleiter-Kommunikationskabelanlagen, die sich aus mehreren Komponenten zusammensetzen und bezieht sich auf:
1) IEC- und EN-Normen für Verkabelungskomponenten, z. B. Lichtwellenleiterkabel und Steckverbinder (siehe Literaturhinweise);
2) EN-Normen für die Installation und den Betrieb von anwendungsneutralen Verkabelungsanlagen sowie für die Prüfung der installierten Verkabelungsstrecken;
3) Anwendungen, die z. B. von den technischen Ausschüssen des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) und der Fibre Channel Industry Association (FCIA) spezifiziert werden.
Es gibt keine Einschränkungen.
Gegenüber DIN VDE 0800-173-100 (VDE 0800-173-100):2019-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) verwendete Symbole ergänzt;
b) Formel zur Berechnung der minimal unterstützten Übertragungsstreckenlänge angegeben und Längenangaben in Tabelle 1 bis Tabelle 5 sowie Tabelle B.1 und Tabelle B.2 ergänzt.
Das Dokument wird angewandt, wenn eine anwendungsneutrale Kommunikationskabelanlage (siehe DIN EN 50173-1 (VDE 0800-173-1) mit Lichtwellenleiterverkabelung geplant werden soll, um die gewünschte(n) bzw. geforderte(n) Übertragungsstreckenklasse(n) zu ermitteln.
Diese Norm dient also dazu:
a) Benutzern mit einer anwendungsneutralen Verkabelung eine breite Palette von Anwendungen zu ermöglichen;
b) die Auswahl des Verkabelungssystems in Abhängigkeit von den beabsichtigten Anwendungen zu erleichtern;
c) eine zukunftssichere Klassifizierung von LWL-Verkabelungen als Grundlage für zukünftige Produktentwicklungen zu generieren;
d) Systemanforderungen an Gesamt-, Teil- oder erweiterte Systeme durch die Angabe von LWL-Klassen zu beschreiben.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN VDE 0800-173-100 (VDE 0800-173-100):2019-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) verwendete Symbole ergänzt;
b) Formel zur Berechnung der minimal unterstützten Übertragungsstreckenlänge angegeben und Längenangaben in Tabelle 1 bis Tabelle 5 sowie Tabelle B.1 und Tabelle B.2 ergänzt.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.06.2019 Aktuell
DIN VDE 0800-173-100 (VDE 0800-173-100):2019-06
Informationstechnik - Anwendungsneutrale Kommunikationskabelanlagen - Teil 100: Klassifizierung von Lichtwellenleiter-Übertragungsstrecken

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.04.2022
Bereitstellungsdatum
04.2022
Einspruchsfrist
11.07.2022
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Thomas H. Wegmann
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

_y53r9.Bvx3r44QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-315

Referatsassistenz
Nicola Fortong
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

4zt52r.w58_54xQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-319

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung