DIN EN 61850-7-3

Standards
putilov_denis / Fotolia

Kommunikationsnetze und -

systeme für die Automatisierung in der elektrischen Energieversorgung - Teil 7-3: Grundlegende Kommunikationsstruktur - Gemeinsame Datenklassen (IEC 61850-7-3:2010 + A1:2020); Englische Fassung EN 61850-7-3:2011 + A1:2020

Kurzdarstellung

Dieser Teil der IEC 61850 spezifiziert konstruierte Attributklassen und gemeinsame Datenklassen (en.: common data classes ) für Anwendungen in Umspannwerken.
Dieser Teil spezifiziert insbesondere: Gemeinsame Datenklassen für Statusinformationen, gemeinsame Datenklassen für Messinformationen, gemeinsame Datenklassen für die Steuerung, gemeinsame Datenklassen für Statuseinstellungen, gemeinsame Datenklassen für analoge Einstellungen und Attributtypen, die in diesen gemeinsamen Datenklassen verwendet werden.
Der Schwerpunkt liegt auf der Spezifikation der konstruierten Attributklassen und gemeinsame Datenklassen (en.: common data classes ) für Anwendungen in Umspannwerken.
Gegenüber DIN EN 61850-7-3:2011-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) enthält Erläuterungen und Korrekturen zu/an der zweiten Ausgabe von IEC 61850-7-3 auf Grundlage der technischen Problempunkte (TIssue) = {690, 691, 692, 697, 698, 707, 709, 711, 722, 814, 816, 819, 832, 839, 846, 868, 887, 919, 924, 925, 926, 929, 953, 954, 962, 968, 996, 1 078, 1 079, 1 122, 1 127, 1 184, 1 187, 1 189, 1 220, 1 233, 1 240, 1 242, 1 247, 1 253, 1 265, 1 270, 1 311, 1 372, 1 387, 1 388, 1 403, 1 430, 1 438, 1 578, 1 581, 1 598, 1 602, 1 623};
b) in Abschnitt 6 und 7 ist in Tabellen die Semantik der Attribute angegeben, wodurch die Notwendigkeit einer expliziten Definition der Semantik in Abschnitt 8 entfällt;
c) Abschnitt 8 enthält nun die Definitionen neu eingeführter expliziter Aufzählungstypen (mit Tabellen); vollständige Rückwärtskompatibilität ist gegeben, da sich der Wert des Literals nicht geändert hat;
d) einige Unterabschnitte von Abschnitt 7 weisen eine andere Benummerung auf, weil einige abstrakte Typen eingeführt wurden (in denen gemeinsame Attribute mehrerer konkreter Typen vereint werden);
e) jeweils der erste Unterabschnitt unter einer CDC-Gruppe in Abschnitt 7, der die Tabellen mit den zutreffenden Diensten im Hinblick auf funktionale Einschränkungen enthielt, wurde entfernt; diese Informationen werden in IEC 61850-7-2 explizit mit funktionalen Einschränkungen definiert und wurden vorübergehend als Anhang B, Functional Constraints (Funktionale Einschränkungen), aufgenommen;
f) der Inhalt von 6.2.7 und 6.2.8 wurde in den normativen Anhang D, Clarification on usage of quality (Erläuterung zur Verwendung von „quality“), von IEC 61850-7-2 verschoben;
g) die mit IEC 62351-6 für die Sicherheit eingeführte Erweiterung wurde implementiert;
h) die Anwesenheitsbedingungen wurden neu gestaltet und umbenannt, um ihre einheitliche Verwendung in allen Teilen der Reihe IEC 61850-7 zu erleichtern. Die Gegenüberstellung der alten und neuen Anwesenheitsbedingungen sind im Anhang NB dargestellt.
Diese Internationale Norm ist anwendbar auf die Beschreibung von Gerätemodellen und Funktionen von Unterstationen und Abgangsanlagen. Diese Internationale Norm kann z. B. auch zur Beschreibung von Gerätemodellen und Funktionen angewendet werden für: Informationsaustausch von Unterstation zu Unterstation, Informationsaustausch zwischen Unterstationen und Leitstellen, den Informationsaustausch zwischen Kraftwerk und Leitstelle, Informationsaustausch für dezentrale Erzeugung oder Informationsaustausch für die Verbrauchsmessung.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61850-7-3:2011-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) enthält Erläuterungen und Korrekturen zu/an der zweiten Ausgabe von IEC 61850-7-3 auf Grundlage der technischen Problempunkte (TIssue) = {690, 691, 692, 697, 698, 707, 709, 711, 722, 814, 816, 819, 832, 839, 846, 868, 887, 919, 924, 925, 926, 929, 953, 954, 962, 968, 996, 1 078, 1 079, 1 122, 1 127, 1 184, 1 187, 1 189, 1 220, 1 233, 1 240, 1 242, 1 247, 1 253, 1 265, 1 270, 1 311, 1 372, 1 387, 1 388, 1 403, 1 430, 1 438, 1 578, 1 581, 1 598, 1 602, 1 623};
b) in Abschnitt 6 und 7 ist in Tabellen die Semantik der Attribute angegeben, wodurch die Notwendigkeit einer expliziten Definition der Semantik in Abschnitt 8 entfällt;
c) Abschnitt 8 enthält nun die Definitionen neu eingeführter expliziter Aufzählungstypen (mit Tabellen); vollständige Rückwärtskompatibilität ist gegeben, da sich der Wert des Literals nicht geändert hat;
d) einige Unterabschnitte von Abschnitt 7 weisen eine andere Benummerung auf, weil einige abstrakte Typen eingeführt wurden (in denen gemeinsame Attribute mehrerer konkreter Typen vereint werden);
e) jeweils der erste Unterabschnitt unter einer CDC-Gruppe in Abschnitt 7, der die Tabellen mit den zutreffenden Diensten im Hinblick auf funktionale Einschränkungen enthielt, wurde entfernt; diese Informationen werden in IEC 61850-7-2 explizit mit funktionalen Einschränkungen definiert und wurden vorübergehend als Anhang B, Functional Constraints (Funktionale Einschränkungen), aufgenommen;
f) der Inhalt von 6.2.7 und 6.2.8 wurde in den normativen Anhang D, Clarification on usage of quality (Erläuterung zur Verwendung von „quality“), von IEC 61850-7-2 verschoben;
g) die mit IEC 62351-6 für die Sicherheit eingeführte Erweiterung wurde implementiert;
h) die Anwesenheitsbedingungen wurden neu gestaltet und umbenannt, um ihre einheitliche Verwendung in allen Teilen der Reihe IEC 61850-7 zu erleichtern. Die Gegenüberstellung der alten und neuen Anwesenheitsbedingungen sind im Anhang NB dargestellt.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.08.2011 Aktuell
DIN EN 61850-7-3:2011-08
Kommunikationsnetze und -systeme für die Automatisierung in der elektrischen Energieversorgung - Teil 7-3: Grundlegende Kommunikationsstruktur - Gemeinsame Datenklassen (IEC 61850-7-3:2010); Englische Fassung EN 61850-7-3:2011

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
25.02.2011 Aktuell
EN 61850-7-3:2011-02
Kommunikationsnetze und -systeme für die Automatisierung in der elektrischen Energieversorgung - Teil 7-3: Grundlegende Kommunikationsstruktur - Gemeinsame Datenklassen
Standards
putilov_denis / Fotolia
16.12.2010 Aktuell
IEC 61850-7-3:2010-12
Kommunikationsnetze und -systeme für die Automatisierung in der elektrischen Energieversorgung - Teil 7-3: Grundlegende Kommunikationsstruktur - Gemeinsame Datenklassen - Teil 7-3: Grundlegende Kommunikationsstruktur - Gemeinsame Datenklassen
Standards
putilov_denis / Fotolia
10.02.2020 Aktuell
IEC 61850-7-3:2010/AMD1:2020-02
Kommunikationsnetze und -systeme für die Automatisierung in der elektrischen Energieversorgung - Teil 7-3: Grundlegende Kommunikationsstruktur - Gemeinsame Datenklassen
Standards
putilov_denis / Fotolia
27.03.2020 Aktuell
EN 61850-7-3:2011/A1:2020-03
Kommunikationsnetze und -systeme für die Automatisierung in der elektrischen Energieversorgung - Teil 7-3: Grundlegende Kommunikationsstruktur - Gemeinsame Datenklassen

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.06.2018 Aktuell
E DIN EN 61850-7-3/A1:2018-06
Kommunikationsnetze und -systeme für die Automatisierung in der elektrischen Energieversorgung - Teil 7-3: Grundlegende Kommunikationsstruktur - Gemeinsame Datenklassen (IEC 57/1708/CDV:2016); Englische Fassung EN 61850-7-3:2011/prA1:2016
Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Sebastian Kosslers
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9vsr9_zr4.15992v89QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-322

Referatsassistenz
Margot Schmitt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3r8x5_.9ty3z__QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-214

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung