DIN EN 61850-4:2022-05

Standards
putilov_denis / Fotolia

Kommunikationsnetze und -

systeme für die Automatisierung in der elektrischen Energieversorgung - Teil 4: System- und Projektverwaltung (IEC 61850-4:2011 + A1:2020); Deutsche Fassung EN 61850-4:2011 + A1:2020

Kurzdarstellung

Die Projektierung eines Automatisierungssystems in der elektrischen Energieversorgung beruht auf einer Spezifikation der Systemanforderungen, die den Umfang, Funktionen, Grenzen und weitere Randbedingungen und Anforderungen für das System festlegt, und umfasst:
- die Festlegung der erforderlichen Hardwarekonfiguration des UAS, d. h. die Festlegung der IEDs sowie ihrer Schnittstellen zueinander und zur Umgebung, wie in Bild 1 angegeben;
- die Anpassung von Funktionalität und Signalgrößen an die zutreffenden Betriebsanforderungen durch Anwendung von Parametern;
- die Dokumentation aller zutreffenden Festlegungen (d. h. Parametersatz, Anschlussbelegungen usw.).
Dieser Teil von IEC 61850 gilt für Projekte im Rahmen von prozessnahen Automatisierungssystemen von Energieversorgungsunternehmen (UAS, en: utility automation system, Automatisierungssysteme in der elektrischen Energieversorgung) wie z. B. für Stationsautomatisierungssysteme (SAS, en: substation automation systems). Er enthält Festlegungen für die System- und Projektverwaltung für Automatisierungssysteme in der elektrischen Energieversorgung mit einer Kommunikation zwischen intelligenten elektronischen Geräten (IEDs) in der Station und zugehörige Systemanforderungen
Das Dokument enthält Festlegungen für die System- und Projektverwaltung für Automatisierungssysteme in der elektrischen Energieversorgung mit einer Kommunikation zwischen intelligenten elektronischen Geräten (IEDs) in der Station und zugehörige Systemanforderungen.
Die Festlegungen dieses Teils betreffen die System- und Projektverwaltung in Bezug auf:
- den Projektierungsprozess und dessen Dienstleistungsmittel;
- den Lebenszyklus des Gesamtsystems und seiner IEDs;
- die Qualitätssicherung, beginnend mit der Entwicklung und endend mit der Fertigungseinstellung und Außerbetriebnahme des UAS und seiner IEDs. Es werden die Anforderungen an das Vorgehen bei der System- und Projektverwaltung und an spezielle Dienstleistungsmittel für die Projektierung und Prüfungen beschrieben.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61850-4:2012-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Diese Änderung 1 zielt darauf ab, den ursprünglichen Inhalt der IEC 61850-4:2011 zu ändern und zu korrigieren, um eine bessere Interoperabilität der Komponenten sicherzustellen, die diese Norm umsetzen. Diese Änderung 1 enthält Rechtschreibkorrekturen und eine Neuformulierung, um mit den beiden nachfolgend beschriebenen neuen Abschnitten konsistent zu sein:
1) 5.3.6 des Abschnitts "Engineering-Anforderungen" beschreibt den Workflow der Engineering-Tools und seine Chronologie (welche SCL-Dateien zwischen den Konfigurations-Tools ausgetauscht werden) anhand von drei Anwendungsfällen: dem klassischen Anwendungsfall, der Änderung des System-Tools und der Interaktion zwischen zwei Projekten.
2) Im Abschnitt "System-Lebenszyklus" befasst sich 6.4 mit der Rückwärtskompatibilität und behandelt den Austausch oder die Erweiterung, unabhängig davon, ob die Komponente vom gleichen oder einem anderen Hersteller stammt. Zu diesem Zweck wird anhand von vier Anwendungsfällen untersucht, welche Art von Auswirkungen für IED oder Werkzeuge akzeptabel sein könnten.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.04.2012 Historisch
DIN EN 61850-4:2012-04
Kommunikationsnetze und -systeme in Stationen - Teil 4: System- und Projektverwaltung (IEC 61850-4:2011); Deutsche Fassung EN 61850-4:2011

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
18.12.2020 Aktuell
EN 61850-4:2011/A1:2020-12
Kommunikationsnetze und -systeme für die Automatisierung in der elektrischen Energieversorgung - Teil 4: System- und Projektverwaltung
Standards
putilov_denis / Fotolia
11.04.2011 Aktuell
IEC 61850-4:2011-04
Kommunikationsnetze und -systeme für die Automatisierung in der elektrischen Energieversorgung - Teil 4: System- und Projektverwaltung - Teil 4: System- und Projektverwaltung

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.05.2022
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Sebastian Kosslers
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9vsr9_zr4.15992v89QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-322

Referatsassistenz
Margot Schmitt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3r8x5_.9ty3z__QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-214

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung