E DIN EN 60335-2-29-100 (VDE 0700-29-100):2021-12

Standards
putilov_denis / Fotolia

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke -

Teil 2-29: Besondere Anforderungen für Batterieladegeräte (IEC 60335-2-29:2016, modifiziert); Deutsche und Englische Fassung FprEN 60335-2-29:2021

Kurzdarstellung

Dieser Norm-Entwurf enthält den Text der vom CENELEC/TC 61 erarbeiteten FprEN 60335-2-29:2021. Er enthält europäische Abänderungen zur IEC 60335-2-29:2016. Es werden der Abschnitt 1 bezüglich „schutzbedürftiger Personen und Kinder“ ergänzt und die Anhänge ZC, ZZA und ZZB geändert.
Dieser Norm-Entwurf ist mit der EN 60335-1:2012 einschließlich deren Änderungen anzuwenden.
Die Internationale Norm 60335-2-29 behandelt die Sicherheit von Batterieladegeräten für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke, die eine geglättete Gleichspannung bis einschließlich 120 V liefern und deren Bemessungsspannung nicht mehr als 250 V beträgt.
Batterieladegeräte, die dazu bestimmt sind Batterien in einer Endanwendung für den Haushaltsbereich zu laden, die sich außerhalb des Anwendungsbereichs der IEC 60335 Normenserie befindet, sind im Anwendungsbereich dieser Norm.
Anforderungen an Batterieladegeräte für den Gebrauch durch Kinder von mindestens 8 Jahren ohne Beaufsichtigung sind in Anhang AA enthalten.
Nicht für den normalen Hausgebrauch bestimmte Batterieladegeräte, die aber dennoch zu einer Gefahrenquelle für die Allgemeinheit werden können wie z. B. Geräte, die zur Verwendung in Garagen, Läden, gewerblichen Betrieben und in der Landwirtschaft bestimmt sind, fallen in den Anwendungsbereich dieser Norm.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60335-2-29 (VDE 0700-29):2019-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Text der von CENELEC/TC 61 erarbeiteten FprEN 60335-2-29:2021 übernommen.
b) Abschnitt 1 bezüglich „schutzbedürftiger Personen und Kinder“ ergänzt;
c) Anhänge ZC, ZZA und ZZB geändert.

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.12.2021
Bereitstellungsdatum
12.2021
Einspruchsfrist
26.01.2022
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Thomas Brüggemann
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

_y53r9.s8@vxxv3r44QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-371

Referatsassistenz
Silke Bachus
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9z21v.srty@9QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-342

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung