DIN EN IEC 62541-7:2021-08

Standards
putilov_denis / Fotolia

OPC Unified Architecture -

Teil 7: Profile (IEC 62541-7:2020); Englische Fassung EN IEC 62541-7:2020

Kurzdarstellung

Dieser Teil von IEC 62541 legt die Profile der OPC Unified Architecture fest. Die Profile in diesem Dokument werden verwendet, um die Eigenschaften bezüglich Prüfungen von OPC-UA-Produkten und den Charakter der Prüfungen zu trennen. Dies umfasst die Prüfungen, welche durch das von der OPC-Organisation bereitgestellte OPC-UA-CTT (ein Selbstprüfungswerkzeug) und durch unabhängige Prüflaboratorien zur Zertifizierung durchgeführt werden.
Der Anwendungsbereich dieser Norm umfasst die Festlegung der Gruppierung von Funktionalitäten, welche bei der Prüfung von OPC-UA-Produkten entweder in einem Laboratorium oder mit automatisierten Werkzeugen zu prüfen ist.
Die Festlegung von tatsächlichen Prüffällen (TestCases) liegt nicht im Anwendungsbereich dieses Dokuments.
Gegenüber DIN EN 62541-7:2015-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Neue Funktionsprofile:
• Profile für globales Discovery- und globales Zertifikatsmanagement;
• Profile für das Management globaler KeyCredential und das globale Zugangs-Token-Management;
• Facette für dauerhafte Subskriptionen;
• Standard-UA-Client-Profil;
• Profile für die Verwaltung von Benutzerrollen und -genehmigungen;
b) Neue Transportprofile:
• HTTPS mit JSON-Kodierung;
• sichere WebSockets (WSS) mit binärer JSON-Kodierung;
• Rückwärtskonnektivität;
c) Neue Sicherheitsprofile:
• TransportSicherheit – TLS 1.2 mit PFS (mit Perfect Forward Secrecy);
• SicherheitsRichtlinie [A] – Aes128-Sha256-RsaOaep (ersetzt Basic128Rsa15);
• SicherheitsRichtlinie – Aes256-Sha256-RsaPss fügt Perfect Forward Secrecy für UA-TCP hinzu);
• Benutzer-Token-JWT (Jason-Web-Token);
d) Veraltete Sicherheitsprofile (aufgrund defekter Algorithmen):
• SicherheitsRichtlinie – Basic128Rsa15 (defekter Algorithmus Sha1);
• SicherheitsRichtlinie – Basic256 (defekter Algorithmus Sha1);
• TransportSicherheit – TLS 1.0 (defekter Algorithmus RC4);
• TransportSicherheit – TLS 1.1 (defekter Algorithmus RC4);
e) Veralteter Transport (fehlende Unterstützung bei den meisten Plattformen):
• SOAP/HTTP mit WS-SecureConversation (alle Kodierungen).
OPC UA ist auf Software in der Fertigungsindustrie in Gebieten wie Feldgeräte, Leitsysteme, MES (Manufacturing Execution Systems) und ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning) anwendbar. Diese Systeme sind zum Informationsaustausch und zum Leiten und Steuern für industrielle Prozesse vorgesehen. OPC UA definiert ein gemeinsames Infrastrukturmodell, um diesen Informationsaustausch zu ermöglichen.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62541-7:2015-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Neue Funktionsprofile:
• Profile für globales Discovery- und globales Zertifikatsmanagement;
• Profile für das Management globaler KeyCredential und das globale Zugangs-Token-Management;
• Facette für dauerhafte Subskriptionen;
• Standard-UA-Client-Profil;
• Profile für die Verwaltung von Benutzerrollen und -genehmigungen;
b) Neue Transportprofile:
• HTTPS mit JSON-Kodierung;
• sichere WebSockets (WSS) mit binärer JSON-Kodierung;
• Rückwärtskonnektivität;
c) Neue Sicherheitsprofile:
• TransportSicherheit – TLS 1.2 mit PFS (mit Perfect Forward Secrecy);
• SicherheitsRichtlinie [A] – Aes128-Sha256-RsaOaep (ersetzt Basic128Rsa15);
• SicherheitsRichtlinie – Aes256-Sha256-RsaPss fügt Perfect Forward Secrecy für UA-TCP hinzu);
• Benutzer-Token-JWT (Jason-Web-Token);
d) Veraltete Sicherheitsprofile (aufgrund defekter Algorithmen):
• SicherheitsRichtlinie – Basic128Rsa15 (defekter Algorithmus Sha1);
• SicherheitsRichtlinie – Basic256 (defekter Algorithmus Sha1);
• TransportSicherheit – TLS 1.0 (defekter Algorithmus RC4);
• TransportSicherheit – TLS 1.1 (defekter Algorithmus RC4);
e) Veralteter Transport (fehlende Unterstützung bei den meisten Plattformen):
• SOAP/HTTP mit WS-SecureConversation (alle Kodierungen).

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.11.2015 Historisch
DIN EN 62541-7:2015-11
OPC Unified Architecture - Teil 7: Profile (IEC 62541-7:2015); Englische Fassung EN 62541-7:2015

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
07.08.2020 Aktuell
EN IEC 62541-7:2020-08
OPC Unified Architecture - Teil 7: Profile
Standards
putilov_denis / Fotolia
22.06.2020 Aktuell
IEC 62541-7:2020-06
OPC Unified Architecture - Teil 7: Profile

Entwurf war:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.09.2019 Historisch
E DIN EN IEC 62541-7:2019-09
OPC Unified Architecture - Teil 7: Profile (IEC 65E/608/CDV:2018); Englische Fassung prEN IEC 62541-7:2018

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.08.2021
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dr. Jens Gayko
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

0v49.xrD15QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-468

Referatsassistenz
Andrea Nattrodt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r4u8vr.4r__85u_QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-253

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung