E DIN EN IEC 62134-1 (VDE 0888-741):2021-04

Standards
putilov_denis / Fotolia

Lichtwellenleiter -

Verbindungselemente und passive Bauteile - Lichtwellenleiter-Schutzgehäuse - Teil 1: Fachgrundspezifikation (IEC 86B/4312/CD:2020); Text Deutsch und Englisch

Kurzdarstellung

Die Norm beschreibt Schutzgehäuse für Lichtwellenleiterelemente, wie Verbindungstechnik oder auch aktive Geräte zum Aufbau von Netzwerkinfrastruktur.
Mit Schutzgehäuse werden eine Vielzahl von Produkten zum Schutz, zur Sicherung und Ablage von passiven LWL-Bauteilen (z. B. Spleiße und Steckverbinder) und von anderen nicht als Steckverbinder dienenden Bauteilen (z. B. LWL-Verzweiger) bezeichnet. Sie werden in Räumen oder im Freien verwendet und ermöglichen den Zugang zur optischen Strecke eines oder mehrerer verkabelter Lichtwellenleiter. Sie dienen auch dem ordnungsgemäßen Umgang sowie der sorgfältigen Verlegung und Ablage von Lichtwellenleitern. Die Bauform kann so ausgelegt sein, dass sie integrierte Funktionen umfasst oder auch Kombinationen unabhängiger, jedoch kompatibler Untereinheiten ermöglicht. Die Anforderungen zur Klassifizierung können unterschiedlich sein und unter anderem den Ausschluss von Gefährdungen durch die Umwelt (z. B. das Eindringen von Wasser), Konstruktionsvorschriften (z. B. Brandsicherheit) oder andere entsprechende Betrachtungen umfassen. Schutzgehäuse dienen nicht der Primärverpackung oder Strukturierung von unverkabelten LWL-Spleißen (z. B. starre mechanische Spleißgehäuse oder Schmelzspleiß-Schutzhülsen). Eine Spezifikation für solche Teile ist in IEC 61073-1 festgelegt.
Das Dokument beschreibt Ausführungen und legt die funktionalen Merkmale zur Bestimmung des Einzelfasermanagementsystems, das Aufnahmevermögen sowie gegebenenfalls die Anforderungen für Sicherheit und Gebrauchsfähigkeit fest.
Die Produkte, die diese Norm addressiert, werden in modernen Kommunikationsnetzwerken angewendet. Der Ausbau von Breitband-Infrastruktur oder auch 5G-Netze benötigen diese Produkte.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62134-1 (VDE 0888-741):2010-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Harmonisierung einiger Begriffe und Definitionen mit IEC 61753-1 und IEC 61756-1;
b) Erweiterung des Anwendungsbereichs auf alle Schutzgehäusetypen durch Ersetzen des Wortes "Garnitur" durch "Schutzgehäuse".

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.07.2010 Aktuell
DIN EN 62134-1 (VDE 0888-741):2010-07
Lichtwellenleiter - Verbindungselemente und passive Bauteile - Lichtwellenleitergarnituren - Teil 1: Fachgrundspezifikation (IEC 62134-1:2009); Deutsche Fassung EN 62134-1:2009

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
12.06.2020 Historisch
86B/4312/CD:2020-06

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.04.2021
Bereitstellungsdatum
04.2021
Einspruchsfrist
26.05.2021
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Thomas Sentko
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

_y53r9.9v4_15QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-209

Referatsassistenz
Betina Vlonga
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

sv_z4r.A254xrQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-431

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung