E DIN ISO 22188 (VDE 0493-3-2188):2022-03

Standards
putilov_denis / Fotolia

Kurzdarstellung

Die potentielle radiologische Gesundheitsgefahr für Arbeitnehmer, die allgemeine Öffentlichkeit und die Umwelt durch fehlgeleitete radioaktive Stoffe fügt dem unbeabsichtigten bzw. unerlaubten Transport eine zusätzliche Bedrohung hinzu. Es gab Vorkommnisse, bei denen der Verlust der Überwachung radioaktiver Stoffe zu erheblichen Konsequenzen geführt hat.
Daher werden in diesem Dokument sowohl die Bedrohung durch die Verbreitung von Nuklearwaffen also auch die radiologischen Gefährdungen berücksichtigt.
Dieses Dokument beschreibt Verfahren und Mittel zur Überwachung des unbeabsichtigten oder unerlaubten Transports von radioaktiven Stoffen. Es liefert Leitlinien für die Verwendung von sowohl ortsfesten als auch tragbaren (z. B. in der Hand gehaltenen) Geräten zur Überwachung von Strahlungsanzeichen von radioaktiven Stoffen. Der Schwerpunkt liegt auf den operativen Aspekten, d. h. Anforderungen für die Überwachung von Verkehr und Waren.
Dieses Dokument spricht die prozeduralen Aspekte der Erkennung radioaktiver Stoffe an. Die prozeduralen Aspekte behandeln die Techniken des Suchens, Lokalisierens und der möglichen Identifizierung radioaktiver Stoffe.
Anleitungen für geeignete Trainingsprogramme und die Wartung der Geräte werden ebenfalls als ein relevanter Aspekt angesehen.
Die Geräte, die in dem Prozess Verwendung finden, werden bezüglich der Mindestanforderungen, um die empfohlenen Vorgehensweisen ausführen zu können, charakterisiert. Diese beinhalten persönliche Strahlungsmessgeräte, handgehaltene Messgeräte, handgehaltene Radionuklid-Identifikatoren, fest installierte Strahlungs-Portalmonitore, Rucksack-Strahlungsdetektoren, mobile Systeme sowie aktive und anzeigende Systeme.
Dieses Dokument behandelt nicht das Thema des Nachweises von radioaktiven Stoffen in Recycling-Anlagen, obwohl bekannt ist, dass ein grenzüberschreitender Verkehr von Metallen fürs Recycling vorkommt.
In diesem Zusammenhang wird auf die Gerätenorm DIN EN 62022 (VDE 0493-3-1):2008-01, Fest installierte Monitore für die Überwachung und den Nachweis von Gammastrahlen-Emittern in von Fahrzeugen transportierten, wiederverwertbaren oder nicht wiederverwertbaren Materialien (IEC 62022:2004, modifiziert); Deutsche Fassung EN 62022:2007, hingewiesen.
Gegenüber DIN ISO 22188:2008-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Einleitung, Definitionen und Literaturhinweise wurden überarbeitet und ergänzt;
b) der Inhalt wurde vollständig überarbeitet;
c) die Verweisungen wurden aktualisiert;
d) die Anhänge A „Hintergrundinformation“ und B „Strahlungsüberwachung an Kontrollpunkten“ wurden überarbeitet;
e) die Anhänge C „Suchtechniken“ und D „Empfohlene Prüfverfahren“ sind entfallen, da ihre Inhalte nun im Haupttext behandelt werden;
f) Anhang E „Beispiele für natürlich vorkommende radioaktive Stoffe“ wurde zu Anhang C.
Dieses Dokument richtet sich primär an Vollzugs- und Aufsichtsbehörden, um Leitlinien über empfohlene Überwachungsverfahren zu erhalten, und an Gerätehersteller, um Mindestanforderungen aus operativen Notwendigkeiten nach diesem Dokument zu verstehen.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 22188:2008-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Einleitung, Definitionen und Literaturhinweise wurden überarbeitet und ergänzt;
b) der Inhalt wurde vollständig überarbeitet;
c) die Verweisungen wurden aktualisiert;
d) die Anhänge A „Hintergrundinformation“ und B „Strahlungsüberwachung an Kontrollpunkten“ wurden überarbeitet;
e) die Anhänge C „Suchtechniken“ und D „Empfohlene Prüfverfahren“ sind entfallen, da ihre Inhalte nun im Haupttext behandelt werden;
f) Anhang E „Beispiele für natürlich vorkommende radioaktive Stoffe“ wurde zu Anhang C.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.03.2008 Aktuell
DIN ISO 22188:2008-03
Überwachung des unbeabsichtigten oder unerlaubten Transports von radioaktiven Stoffen (ISO 22188:2004)

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.03.2022
Bereitstellungsdatum
03.2022
Einspruchsfrist
25.04.2022
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Georg Vogel
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

xv58x.A5xv2QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-341

Referatsassistenz
Melanie Romahn
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3v2r4zv.853ry4QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-373

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung