DIN IEC/TR 63262 (VDE 0553-262):2021-04

Standards
putilov_denis / Fotolia

Kurzdarstellung

Ein Vereinheitlichter Leistungsflussregler (en: Unified Power Flow Controller, UPFC) regelt sowohl die Wirk- als auch die Blindleistung einer Übertragungsleitung durch Regeln und Steuern der Leitungsimpedanz, der Zwischenkreisspannung und der Phasenwinkeldifferenz. Wenn ein Mangel an Leistungsregelungsverfahren und die unzureichende Unterstützung der dynamischen Bedingungen betrachtet wird, liefert UPFC eine effektive Lösung.
In den vergangenen 20 Jahren wurden einige UPFC Projekte gebaut und in Betrieb genommen. Es wird angenommen, dass mit dem weiteren Wachstum der Nachfrage an elektrischer Leistung die UPFC-Technologie noch intensiver auf dem Markt der Energie¬versorgung eingesetzt wird.
Dieses Dokument basiert auf den praktischen Erfahrungen von UPFC-Projekten mit dem modularen Multilevelumrichter (MMC), der die beste Art eines Spannungszwischenkreisumrichters (VSC) darstellt und der technische Referenzen für UPFC-Auslegung, Herstellung, Test, Inbetriebnahme, Betrieb und Wartung liefern kann.

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Vornorm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.04.2021
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Peter Täubl
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

6v_v8._rv@s2QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-281

Referatsassistenz
Andrea Nattrodt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r4u8vr.4r__85u_QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-253

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung