E DIN EN IEC 60317-25 (VDE 0474-317-25):2019-06

Elektrokabel bzw. Stromkabel zum Stromanschluss
mirkograul / stock.adobe.com

Technische Lieferbedingungen für bestimmte Typen von Wickeldrähten -

Teil 25: Runddrähte aus Aluminium, lackisoliert mit Polyester oder Polyesterimid und darüber mit Polyamidimid, Klasse 200 (IEC 55/1714/CD:2018); Text Deutsch und Englisch

Kurzdarstellung

Dieser Teil der IEC 60317 ist ein Teil einer Gruppe von Normen, die isolierte Drähte zum Herstellen von Spulen in elektrischen Betriebsmitteln behandelt. Diese Gruppe besteht aus drei Normenreihen:
1) Wickeldrähte - Prüfverfahren (Normenreihe IEC 60851);
2) Technische Lieferbedingungen für bestimmte Typen von Wickeldrähten (Normenreihe IEC 60317);
3) Verpackung von Wickeldrähten (Normenreihe IEC 60264).
Es werden Anforderungen festgelegt an lackisolierte Runddrähte aus Aluminium, Klasse 200, mit einer Zweifachbeschichtung. Die Grundlackschicht ist eine Schicht auf der Basis von Polyester- oder Polyesterimidharz, das modifiziert werden darf, vorausgesetzt, es behält die chemische Identität des ursprünglichen Harzes bei und erfüllt alle festgelegten technischen Lieferbedingungen. Die Decklackschicht ist eine Schicht auf Basis von Polyamidimidharz.
ANMERKUNG Ein Harz ist modifiziert, wenn es chemisch verändert wurde oder wenn es einen oder mehrere Zusätze enthält, die bestimmte Eigenschaften oder das Verhalten bei der Anwendung verbessern.
Der Nenndurchmesserbereich der in dieser Norm behandelten Drähte beträgt:
- Grad 1: 0,400 mm bis einschließlich 3,150 mm;
- Grad 2: 0,400 mm bis einschließlich 5,000 mm.
Die Nenndurchmesser des Leiters sind in IEC 60317-0-3:2008, Abschnitt 4, festgelegt.
Zuständig ist das DKE/K 413 "Wickeldrähte" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60317-25:2011-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Überarbeitung der folgenden Abschnitte:
- Abschnitt 3 - Begriffe, allgemeine Hinweise und Aussehen;
- Abschnitt 11 - Abriebfestigkeit (für Nenndurchmesser bis einschließlich 2,500 mm);
- Tabelle 1 - Abriebfestigkeit.

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Historisch
Erscheinungsdatum
01.06.2019
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Alexander Nollau
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r2vCr4uv8.4522r@QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-223

Referatsassistenz
Margot Schmitt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3r8x5_.9ty3z__QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-214

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung