DIN EN IEC 62604-2:2018-08

Standards
putilov_denis / Fotolia

Oberflächenwellen-

(OFW-) und Volumenwellen-(BAW-)Duplexer mit bewerteter Qualität - Teil 2: Leitfaden für die Anwendung (IEC 62604-2:2017); Deutsche Fassung EN IEC 62604-2:2018-03

Kurzdarstellung

Dieser Teil von IEC 62604 gilt für Duplexer, die Empfangssignale von Sendesignalen trennen können und Schlüsselkomponenten für die Funkkommunikation im Gegenbetrieb sind sowie im Allgemeinen in Mobiltelefonsystemen zum Einsatz kommen, die CDMA-Systemen entsprechen, wie N-CDMA in der zweiten Generation von mobilen Übertragungssystemen (2G), W-CDMA / UMTS (3G) oder LTE (4G). Während in 2G-Systemen hauptsächlich dielektrische Duplexer verwendet wurden, hat die fortschreitende Miniaturisierung in mobilen Übertragungssystemen von 3G und 4G die Entwicklung und Anwendung von OFW-Duplexern aufgrund ihrer kleinen Größe, dem geringen Gewicht und den guten elektrischen Eigenschaften gefördert.
In diesem Leitfaden wird weder das Ziel verfolgt, die Theorie zu erläutern, noch der Versuch unternommen, alle Möglichkeiten zu behandeln, die sich in praktischen Fällen ergeben können. Dieser Leitfaden soll vielmehr die Aufmerksamkeit auf einige grundlegende Fragen lenken, die der Anwender berücksichtigen sollte, bevor er OFW- und BAW-Duplexer für eine neue Anwendung bestellt. Diese Vorgehensweise soll den Anwender vor einem unbefriedigenden Ergebnis bewahren. Da OFW- und BAW-Duplexer hinsichtlich ihrer Anwendung sehr ähnliche Leistungsparameter aufweisen, ist es für Anwender hilfreich und zweckdienlich, dass beide Duplexerarten in einer Norm behandelt werden.
Der Anwender ist in erster Linie daran interessiert, dass die Eigenschaften eines Duplexers bestimmten Festlegungen genügen. Die Auswahl der Eingangsbeschaltung in Teilnehmergeräten und OFW- und BAW-Duplexer, die diese Festlegungen erfüllen, sollte zwischen dem Anwender und dem Hersteller vereinbart werden.
Normspezifikationen, wie IEC-Spezifikationen, zu denen dieser Leitfaden zählt, sowie nationale Spezifikationen oder von Herstellern herausgegebene Bauartspezifikationen geben die verfügbaren Kombinationen von Mittenfrequenz, Durchlassbandbreite und Einfügungsdämpfung für jede Art der Sende- und Empfangsfilter sowie den Trennpegel zwischen den Sende- und Empfangsanschlüssen usw. an. Diese Angaben wurden zusammengestellt und umfassen einen weiten Bereich von OFW- und BAW-Duplexern mit genormten Eigenschaften. Es kann nicht genügend betont werden, dass der Anwender, sofern möglich, Duplexer mit genormten Eigenschaften auswählen sollte, auch wenn die Verwendung von Standardduplexern geringfügige Änderungen seiner Schaltung nach sich ziehen kann. Dies gilt besonders für die Auswahl des Nennfrequenzbandes.
Die Kennwerte der Duplexer werden üblicherweise in Bezug auf Mittenfrequenz, Durchlassbandbreite und Einfügungsdämpfung für jeden Sende- und Empfangsfilterteil im Duplexer sowie hinsichtlich des Trennpegels zwischen den Sende- und Empfangsanschlüssen beschrieben. Weil die OFW- und BAW-Duplexer im HF-Vorkreis von Teilnehmergeräten eingesetzt werden, sind eine niedrige Einfügungsdämpfung, ein hoher Trenn-/ Sperrpegel, eine hohe Leistungsfestigkeit sowie kleine/dünne Gehäuseabmessungen unbedingt erforderlich.
Duplexer sind bei Frequenzduplexgeräten für das gleichzeitige Senden und Empfangen von Signalen erforderlich. Duplexer sind Dreitor-Bauelemente, die aus dem Antennenanschluss, dem Sendeanschluss (TX-Anschluss) und dem Empfangsanschluss (RX-Anschluss) bestehen. Der Duplexer verfügt über drei Grundfunktionen:
- die Übertragung des Sendesignals vom TX-Anschluss zum Antennenanschluss;
- die Übertragung des Empfangssignals vom Antennenanschluss zum RX-Anschluss;
- eine Funktion, die verhindert, dass das Sendesignal (TX-Signal) und -rauschen vom TX-Anschluss an den RX-Anschluss abgeleitet werden.
Die Sendefrequenz und die Empfangsfrequenz werden entsprechend jedem Mobilkommunikationssystem bestimmt. In Tabelle 1 werden beispielhaft die für UMTS zugewiesenen Frequenzbänder angegeben.
Zuständig ist das DKE/K 642 "Piezoelektrische Bauteile zur Frequenzstabilisierung und -selektion" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62604-2:2012-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Alle Abschnitte wurden unter Berücksichtigung des gesamten Inhalts der vorherigen Ausgabe entsprechend den aktuellen Anforderungen an Form und Gestaltung überarbeitet.
b) Die Diplexer werden beschrieben.
c) Duplexer mit symmetrischem RX-Anschluss werden in 7.3, Messverfahren für Duplexer, behandelt.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.08.2012 Historisch
DIN EN 62604-2:2012-08
Oberflächenwellen-(OFW-) und Volumenwellen-(BAW-)Duplexer mit bewerteter Qualität - Teil 2: Leitfaden für die Anwendung (IEC 62604-2:2011); Deutsche Fassung EN 62604-2:2012

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
09.03.2018 Historisch
EN IEC 62604-2:2018-03
Oberflächenwellen-(OFW-) und Volumenwellen-(BAW-)Duplexer mit bewerteter Qualität - Teil 2: Leitfaden für die Anwendung

Ersetzt bzw. ergänzt:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.06.2021 Aktuell
E DIN EN IEC 62604-2 :2021-06
Oberflächenwellen-(OFW-) und Volumenwellen-(BAW-)Duplexer mit bewerteter Qualität - Teil 2: Leitfaden für die Anwendung (IEC 49/1353/CD:2020); Text Englisch

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.08.2018
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium
Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung