DIN EN 61400-25-6 (VDE 0127-25-6):2017-10

Standards
putilov_denis / Fotolia

Windenergieanlagen -

Teil 25-6: Kommunikation für die Überwachung und Steuerung von Windenergieanlagen - Klassen logischer Knoten und Datenklassen für die Zustandsüberwachung (IEC 61400-25-6:2016); Englische Fassung EN 61400-25-6:2017

Kurzdarstellung

Die Normenreihe IEC 61400-25 legt Informationsmodelle und Informationsaustauschmodelle für die Überwachung und Steuerung von Windenergieanlagen fest. Der Modellierungsansatz (für Informationsmodelle und Informationsaustauschmodelle) von IEC 61400-25-2 und IEC 61400-25-3 benutzt abstrakte Definitionen von Klassen und Diensten, so dass die Spezifikationen unabhängig von spezifischen Kommunikationsprotokoll-Stapelspeichern, Implementierungen und Betriebssystemen sind. Die Abbildung dieser abstrakten Definitionen auf ein spezifisches Kommunikationsprofil ist in IEC 61400-25-4 festgelegt.
Der Zweck dieses Teils von IEC 61400 ist die Definition eines Informationsmodells für Zustandsüberwachungsinformationen und wie die in IEC 61400-25-2 angegebenen Definitionen anzuwenden sind und die Festlegung der erforderlichen Erweiterungen zur Beschreibung und zum Austausch von Informationen, die sich auf die Zustandsüberwachung von Windturbinen beziehen. Die in der vorliegenden Norm festgelegten Modelle für Zustandsüberwachungsinformationen können Informationen darstellen, die von Sensoren oder durch Berechnung geliefert werden.
Im Zusammenhang mit dieser Norm bezeichnet die Zustandsüberwachung einen Prozess der Überwachung von Komponenten oder Strukturen einer Windturbine oder einer Windenergieanlage über einen Zeitraum zur Bewertung des Zustandes der Komponenten oder Strukturen und von Zustandsänderungen, um frühe Anzeichen für drohende Ausfälle zu erkennen. Mit dem Ziel einer Überwachung von Komponenten und Strukturen unter annähernd gleichen Bedingungen wird in dieser Norm ein Konzept der Einordnung der Energieerzeugung oder der Leistungspegel einer Windturbine in Leistungs-Bins eingeführt. Das Konzept der Leistungs-Bins ist mehrdimensional, damit die Möglichkeit einer Einordnung komplexer Betriebsbedingungen in vergleichbare Verhältnisse besteht.
Zustandsüberwachung wird vorwiegend als ein vorausschauendes oder zustandsbasiertes Instandhaltungsverfahren (condition-based maintenance, CBM) benutzt. Es gibt jedoch auch andere vorausschauende Instandhaltungsverfahren wie die Nutzung der menschlichen Sinne (Sehen, Hören, Fühlen, Riechen) oder automatische Überwachungsmethoden des Betriebsverhaltens. Diese können als Teil der Zustandsüberwachung betrachtet werden.
Zuständig ist das DKE/K 383 "Windenergieanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61400-25-6:2011-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Umstrukturierung des Datenmodell zur Unterstützung der benötigten Flexibilität;
b) UFF58 Format wird nicht länger benutzt;
c) Zugriff auf die Daten benutzt jetzt die Standard Report- und Protokollierungsfunktionen;
d) Empfehlungen für die Erstellung von Dateinamen zur Unterstützung der benötigten Flexibilität sind festgelegt.

Beziehungen

Ersatz für:

Standards
putilov_denis / Fotolia
01.10.2011 Historisch
DIN EN 61400-25-6:2011-10
Windenergieanlagen - Teil 25-6: Kommunikation für die Überwachung und Steuerung von Windenergieanlagen - Klassen logischer Knoten und Datenklassen für die Zustandsüberwachung (IEC 61400-25-6:2010); Englische Fassung EN 61400-25-6:2011

Enthält:

Standards
putilov_denis / Fotolia
07.04.2017 Aktuell
EN 61400-25-6:2017-04
Windenergieanlagen - Teil 25-6: Kommunikation für die Überwachung und Steuerung von Windenergieanlagen - Klassen logischer Knoten und Datenklassen für die Zustandsüberwachung

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Aktuell
Erscheinungsdatum
01.10.2017
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Alexander Nollau
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r2vCr4uv8.4522r@QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-223

Referatsassistenz
Margot Schmitt
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3r8x5_.9ty3z__QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-214

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung