DIN EN 61804-3:2016-04

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia

Funktionsbausteine für die Prozessautomation und elektronische Gerätebeschreibungssprache -

Teil 3: Elektronische Gerätebeschreibungssprache (EDDL) (IEC 61804-3:2015); Englische Fassung EN 61804-3:2015

Kurzdarstellung

Die EDDL wird verwendet, um elektronische Gerätebeschreibungen (EDDL: Electronic Device Descriptions) zu erstellen. In den entsprechenden Werkzeugen wird sie zur Erzeugung von Interpreter-Code verwendet, mit dem in Geräten, wie z. B. abgesetzten Ein-/Ausgabebaugruppen, Feldgeräten und SPSen Parameter, die Bedienung oder Anzeige verwaltet werden kann. Mit Hilfe der EDDL werden beispielsweise festgelegt: Geräteparameter; Gerätefunktionen, wie in den Simulationsmodus schalten oder in den Kalibriermodus; graphische Darstellungen und Bedienungsmenüs; Zusammenwirken mit anderen Geräten; dauerhaft gespeicherte Daten.
Zuständig ist das DKE/K 956 "Feldbus" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61804-3:2011-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Plug-In für das Menü "Schlüsselwort";
b) Komponentenkonstrukt für Anforderungen an den Kommunikationsserver (zusätzliche Eigenschaften);
c) Erweiterung des Klassenattributs;
d) neue Eigenschaft "private" einigen Kommunikationsobjekten hinzugefügt.
e) Die folgenden Änderungen werden in die EDDL, basierend auf der EDDL Harmonisierung integriert:
- einige ungenutzte Eigenschaften wurden entfernt;
- einige Profileigenschaften wurden harmonisiert.

Beziehungen

Ersatz für:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.09.2011 Historisch
DIN EN 61804-3:2011-09
Funktionsbausteine für die Prozessautomation - Teil 3: Elektronische Gerätebeschreibungssprache (EDDL) (IEC 61804-3:2010); Englische Fassung EN 61804-3:2011

Enthält:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
18.09.2015 Historisch
EN 61804-3:2015-09
Funktionsbausteine für die Prozessautomation und elektronische Gerätebeschreibungssprache - Teil 3: Elektronische Gerätebeschreibungssprache (EDDL)
Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
12.06.2015 Historisch
IEC 61804-3:2015-06
Funktionsbausteine für die Prozessautomation und elektronische Gerätebeschreibungssprache - Teil 3: Elektronische Gerätebeschreibungssprache (EDDL)

Entwurf war:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.03.2014 Historisch
E DIN EN 61804-3:2014-03
Funktionsbausteine für die Prozessautomation und elektronische Gerätebeschreibungssprache - Teil 3: Elektronische Gerätebeschreibungssprache (EDDL) (IEC 65E/320/CDV:2013); Englische Fassung FprEN 61804-3:2013

Ersetzt bzw. ergänzt:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
01.08.2021 Aktuell
DIN EN IEC 61804-3:2021-08
Geräte und Geräteintegration in Unternehmenssysteme - Funktionsbausteine für die Prozessautomation und elektronische Gerätebeschreibungssprache - Teil 3: Elektronische Gerätebeschreibungssprache (EDDL) (IEC 61804-3:2020); Englische Fassung EN IEC 61804-3:2020

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Norm
Status
Historisch
Erscheinungsdatum
01.04.2016
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Antonio Monaco
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

r4_54z5.354rt5QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-273

Referatsassistenz
Melanie Romahn
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3v2r4zv.853ry4QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-373

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung