E DIN IEC 60709 (VDE 0491-7):2016-05

Modell Lithium-Atom
laufer - stock.adobe.com

Kernkraftwerke -

Elektrische und leittechnische Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung - Physikalische und elektrische Trennung (IEC 45A/1046/CD:2015)

Kurzdarstellung

Die Grundnorm für sicherheitsrelevante leittechnische Systeme in Kernkraftwerken, DIN EN 61513 (VDE 0491-2), fordert u.a. die Trennung zur Verhinderung bzw. Minimierung die Sicherheit der Anlage negativ beeinflussender Einflüsse zwischen verschiedenen Systemen, Teilsystemen oder Komponenten. Hierzu gilt derzeit DIN EN 60709 (VDE 0491-7):2010-12.

In der Norm werden die erforderlichen Bewertungen und technischen Anforderungen für sicherheitstechnisch wichtige leittechnische Systeme und ihre Verkabelung festgelegt, um eine geeignete physikalische Trennung zwischen redundanten Abschnitten eines Systems und zwischen Systemen untereinander zu erreichen.

Diese Trennung ist erforderlich, um Rückwirkungen auf die Sicherheit zu verhindern oder zu minimieren, die von Ausfällen oder Fehlern resultieren könnten, die sich fortpflanzen oder sich auf mehrere Abschnitte eines oder mehrerer Systeme auswirken.

Folgende Änderungen sind gegenüber DIN EN 60709 (VDE 0491-7):2010-12 vorgesehen und werden im vorliegenden Norm-Entwurf vorgestellt:

a) Titel und Anwendungsbereich wurden auf alle elektrischen und leittechnischen Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung erweitert, Anforderungen bezüglich der elektrischen Systeme neu aufgenommen;
b) Trennungskriterien für elektrische und leittechnische Systeme werden in generischer Form beschrieben;
c) die gegenseitige Beeinflussung elektrischer und leittechnischer Geräte unterschiedlicher Sicherheitsklassen wurde berücksichtigt;
d) die Anforderungen wurden bezüglich neuer Technologien angepasst;
e) die Rolle der Elektromagnetischen Verträglichkeit als Auslöser von Versagen aufgrund gemeinsamer Ursache (CCF) wurde aufgenommen;
f) bezüglich Kabeln und Kabelanlagen wurden die Anforderungen präzisiert;
g) das Konzept der "verbundenen Schaltkreise" wurde aus US-amerikanischer Praxis aufgenommen;
h) die Behandlung des Themas "Brandschutz" wurde aufgenommen;
i) es werden auch die Auswirkungen niederenergetischer Schaltkreise angesprochen;
j) die bestehenden Anforderungen und Begriffe wurden einer kritischen Prüfung unterzogen;
k) die Bezüge auf IEC- und IAEA-Dokumente wurden aktualisiert;
l) eine Anleitung für die Anwendung der Norm auf bestehende Anlagen wurde aufgenommen;
m) der Text wurde redaktionell überarbeitet.
Zuständig ist das DKE/UK 967.1 "Elektro- und Leittechnik für kerntechnische Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60709 (VDE 0491-7):2010-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Titel und Anwendungsbereich wurden auf alle elektrischen und leittechnischen Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung erweitert, Anforderungen bezüglich der elektrischen Systeme neu aufgenommen;
b) Trennungskriterien für elektrische und leittechnische Systeme werden in generischer Form beschrieben;
c) die gegenseitige Beeinflussung elektrischer und leittechnischer Geräte unterschiedlicher Sicherheitsklassen wurde berücksichtigt;
d) die Anforderungen wurden bezüglich neuer Technologien angepasst;
e) die Rolle der Elektromagnetischen Verträglichkeit als Auslöser von Versagen aufgrund gemeinsamer Ursache (CCF) wurde aufgenommen;
f) bezüglich Kabeln und Kabelanlagen wurden die Anforderungen präzisiert;
g) das Konzept der "verbundenen Schaltkreise" wurde aus US-amerikanischer Praxis aufgenommen;
h) die Behandlung des Themas "Brandschutz" wurde aufgenommen;
i) es werden auch die Auswirkungen niederenergetischer Schaltkreise angesprochen;
j) die bestehenden Anforderungen und Begriffe wurden einer kritischen Prüfung unterzogen;
k) die Bezüge auf IEC- und IAEA-Dokumente wurden aktualisiert;
l) eine Anleitung für die Anwendung der Norm auf bestehende Anlagen wurde aufgenommen;
m) der Text wurde redaktionell überarbeitet;
n) die deutsche Fassung wurde in den Abschnitten 2 und 3 an die aktuellen Standardsätze angepasst.

Beziehungen

Ersatz für:

Modell Lithium-Atom
laufer - stock.adobe.com
01.12.2010 Historisch
DIN EN 60709 (VDE 0491-7):2010-12
Kernkraftwerke - Leittechnische Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung - Physikalische und elektrische Trennung (IEC 60709:2004); Deutsche Fassung EN 60709:2010

Enthält:

Modell Lithium-Atom
laufer - stock.adobe.com
25.09.2015 Historisch
45A/1046/CD:2015-09

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Historisch
Erscheinungsdatum
01.05.2016
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Georg Vogel
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

xv58x.A5xv2QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-341

Referatsassistenz
Melanie Romahn
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

3v2r4zv.853ry4QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-373

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung