E DIN EN 61851-1 (VDE 0122-1):2013-04

Elektroauto an einer Solarzapfsäule
Petair / Fotolia

Elektrische Ausrüstung von Elektro-

Straßenfahrzeugen - Konduktive Ladesysteme für Elektrofahrzeuge - Teil 1: Allgemeine Anforderungen (IEC 69/219/CD:2012)

Kurzdarstellung

Der hier vorliegende Teil der IEC 61851 gilt für Einrichtungen zum kabelgebundenen Laden innerhalb und außerhalb von Elektrostraßenfahrzeugen an genormten Wechselspannungen (nach IEC 60038) bis 1 000 V und Gleichspannungen bis 1 500 V und zur Stromversorgung aller zusätzlichen Betriebsfunktionen am Fahrzeug, die erforderlich sind, wenn das Fahrzeug an die Stromversorgung angeschlossen ist.
Der Begriff Elektrostraßenfahrzeuge (EV) beschreibt in dieser Norm alle Straßenfahrzeuge einschließlich Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeuge, die ihre Gesamt- oder Teilenergie aus Fahrzeugbatterien beziehen und deren Energiespeicher durch Verbindung mit dem Stromversorgungsnetz aufgeladen werden kann.
Die behandelten Aspekte umfassen Eigenschaften und Betriebsbedingungen der Stromversorgungseinrichtungen und des Anschlusses an das Elektrofahrzeug (EV); die elektrische Sicherheit des Bedienpersonals und Dritter sowie die Kenngrößen, denen das Fahrzeug in Bezug auf die Wechselstrom-/Gleichstrom-Versorgungseinrichtung für Elektrofahrzeuge (EVSE) nur dann entsprechen muss, wenn das Elektrofahrzeug geerdet ist.
In der dritten Ausgabe der Norm wurde gegenüber der zweiten Ausgabe die Struktur geändert, um den Systemaspekten der Elektromobilität stärker Rechnung zu tragen. Das heißt, es werden vor allem das Gesamtsystem, die Untersysteme (z. B. Ladestationen und Ladekabel) und die Schnittstellen des Gesamtsystems nach außen und der Untersysteme untereinander beschrieben. Somit beschreibt diese Norm die Ladebetriebsarten 1 bis 4. Die Produktanforderungen an die Untersysteme werden in entsprechenden Produktnormen (z. B. IEC 61439-7, IEC 62752) beschrieben. Die technischen Festlegungen der Schnittstellen wurden gegenüber der zweiten Ausgabe genauer Beschrieben, um somit mögliche Inkompatibilitäten zwischen Fahrzeugen und Ladeeinrichtungen aufgrund von unterschiedlichen Interpretationen der Norm zu vermeiden. Dies betrifft zum Beispiel das im Anhang A beschriebene Pulsweitenmodulierte (PWM) Signal der Ladebetriebsarten 2 bis 4.
Die vorliegende Norm erfasst nicht alle mit der Wartung zusammenhängenden Sicherheitsaspekte.
Diese Norm gilt nicht für Oberleitungsomnibusse, Schienenfahrzeuge, Industrie-Transportfahrzeuge sowie Fahrzeuge, die vorwiegend nicht auf Straßen eingesetzt werden.
Zuständig ist das DKE/K 353 "Elektrostraßenfahrzeuge" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61851-1 (VDE 0122-1):2012-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Wesentliche Inhalte von IEC 61851-22 wurden in dieser Norm übernommen;
b) die Benummerung der Abschnitte wurde geändert, da neue Abschnitte hinzugefügt und einige Ausführungen zum leichteren Verständnis verschoben wurden;
c) die Tabelle in Abschnitt 4 enthält Querverweise auf die für die Anforderungen geltenden Normen;
d) Abschnitt 5 wurde eingefügt, um für die Stromversorgungseinrichtungen für Elektrofahrzeuge eine Enteilung vorzunehmen;
e) Anpassung der Beschreibung der Gleichstromsteckvorrichtungen, um die Ladebetriebsarten mit Gleichstrom zu berücksichtigen, die erst kürzlich von der Industrie vorgeschlagen wurden und auf die Normen IEC 61851-23 (in Bearbeitung), IEC 61851-24 (in Bearbeitung) sowie IEC 62196-1, IEC 62196-2 und IEC 62196-3 Bezug nehmen;
f) der vorherige Abschnitt 11 wird nun in den Abschnitten 13 bis 21 bearbeitet. Die Anforderungen, die eingearbeitet wurden, basieren auf den zuletzt veröffentlichen Normen IEC 60363-7-722, IEC 61439-7 (in Bearbeitung) und IEC 62752 (in Bearbeitung), wobei der Text gegebenenfalls abgeändert wurde;
g) Anhang A wurde überarbeitet und die vollständigen Abläufe und Prüfungen eingefügt;
h) Anhang D enthält neue Informationen über eine alternative Pilotsystemfunktion.

Beziehungen

Ersatz für:

Elektroauto an einer Solarzapfsäule
Petair / Fotolia
01.01.2012 Historisch
DIN EN 61851-1 (VDE 0122-1):2012-01
Elektrische Ausrüstung von Elektro-Straßenfahrzeugen – Konduktive Ladesysteme für Elektrofahrzeuge - Teil 1: Allgemeine Anforderungen (IEC 61851-1:2010); Deutsche Fassung EN 61851-1:2011

Enthält:

Elektroauto an einer Solarzapfsäule
Petair / Fotolia
06.07.2012 Historisch
69/219/CD:2012-07

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Historisch
Erscheinungsdatum
01.04.2013
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Gürkan Balcioglu
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

x@v81r4.sr2tz5x2@QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-422

Referatsassistenz
Jessica Naomi Schademan
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

0v99ztr.9tyruv3r4QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-296

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung