E DIN IEC 61010-2-092 (VDE 0411-2-092):2009-10

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia

Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-

, Steuer-, Regel- und Laborgeräte Teil 2-092: Besondere Anforderungen an Geräte, die für den Gebrauch durch Kinder und Jugendliche in Lehranstalten bestimmt sind

Kurzdarstellung

Elektrische Geräte werden in Lehranstalten verwendet, um Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren Wissenschaft zu vermitteln. Seit der ersten Ausgabe der DIN EN 61010 (VDE 0411) haben Hersteller diese als Grundlage für den sicheren Aufbau solcher Geräte und für die Bestimmung ihrer Gebrauchsfähigkeit herangezogen. Es ist aber bekannt, dass in manchen Ländern zusätzliche Anforderungen zu erfüllen sind, bevor Kinder und Jugendliche diese Geräte benutzen dürfen.
Bekanntermaßen stecken Kinder häufiger als Erwachsene Objekte und Materialien durch Öffnungen in das Innere elektrischer Geräte. Deshalb sind für Lehranstalten strengere Regeln zur Berührbarkeit gefährlich leitender Teile gefordert als es für allgemeine Laboreinrichtungen notwendig ist. Des Weiteren werden die Temperaturen von Gehäusen, Knöpfen und Griffen, wie sie jetzt in der DIN EN 61010-1 (VDE 0411-1) zugelassen sind, als zu hoch für Kinder und Jugendliche erachtet. Bisher lag es in den Händen verantwortungsvoller Hersteller, ihre Produkte so zu entwickeln, dass die Temperaturen in der Praxis keine Gefahr für Kinder und Jugendliche darstellen. Hier ist es notwendig, genormte Anforderungen festzulegen. Ferner sind ergonomische Überlegungen notwendig, um sicherzustellen, dass tragbare Geräte nicht zu schwer sind, um sie zu bewegen, anzuheben oder zu tragen.
Dieser neue Teil 2-092 ist ein zusätzlicher Teil innerhalb des Anwendungsbereiches der DIN EN 61010 (VDE 0411), der spezifische Sicherheitsanforderungen an Geräte in Lehranstalten festlegt, die von Kindern und Jugendlichen im Alter von 3 bis 18 Jahren, unter Beaufsichtigung einer verantwortlichen Person, benutzt werden.
Zuständig ist das K 911 „Sicherheitsanforderungen an elektrische einschließlich elektronische Geräte für das Messen, Steuern und Regeln“ der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.
Thomas Adler

Beziehungen

Enthält:

Händedruck von zwei Geschäftsleuten
ty / Fotolia
13.02.2009 Historisch
66/402/CD:2009-02

Dieses Dokument entspricht:

Dokumentart
Entwurf
Status
Historisch
Erscheinungsdatum
01.10.2009
Sprache
Deutsch
Zuständiges Gremium

Kontakt

Referat
Dipl.-Ing. Stefan Emde
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

9_vwr4.v3uvQAuv.t53 Tel. +49 69 6308-257

Referatsassistenz
Gabriele Gulis
Merianstr. 28
63069 Offenbach am Main

xrs8zv2v.x@2z9QAuv.t53 Tel. +49 69 6308-357

Newsletter in Tablet liegt auf einer Tastatur
Coloures-Pic / stock.adobe.com

Mit dem DKE Newsletter sind Sie immer am Puls der Zeit!

In unserem monatlich erscheinenden Newsletter ...

  • fassen wir die wichtigsten Entwicklungen in der Normung kurz zusammen
  • berichten wir über aktuelle Arbeitsergebnisse, Publikationen und Entwürfe
  • informieren wir Sie bereits frühzeitig über zukünftige Veranstaltungen
Ich möchte den DKE Newsletter erhalten!

Werden Sie aktiv!

Ergebnisse rund um die Normung