Global Energy Storage System Safety & Standardization 2019

Forum „Global Energy Storage System Safety & Standardization“

| CNESA
22.05.2019 Kurzinformation

Energiepartnerschaft erleichtert den Austausch über Energiespeicherstandards

Mit Normen und Standards unterstützt VDE|DKE weltweit den Aufbau einer nachhaltigen Energiewende. Gerade der internationale Austausch mit Experten hilft einheitliche weltweit gültige Normen zu etablieren. Dazu war Alexander Nollau, Abteilungsleiter Energy, auf der größten Fachmesse und Ausstellung zu elektrischen Energiespeichern in China unterwegs.

Kontakt

Alexander Nollau

Verwandte VDE Themen

Global Energy Storage System Safety & Standardization 2019

Alexander Nollau

| CNESA

Am 18. Mai trafen sich chinesische und internationale Branchenexperten, Zertifizierungs- und Normungsinstitute sowie Vertreter der Wissenschaft zur „Energy Storage International Conference and Expo“ (ESIE) in Peking, um über Energiespeicher zu diskutieren. Die Themenvielfalt erstreckte sich über Schwungräder, Batterien in Elektrofahrzeugen und Großspeicher für Zusatzdienstleistungen.

Auf Einladung der deutsch-chinesischen Energiepartnerschaft sprach Alexander Nollau, Leiter Energy im VDE Verband für Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik, zum Forum „Global Energy Storage System Safety & Standardization“.

In seinem Vortrag „Energiespeicher – Player im zukünftigen Energieökosystem“ diskutierte Nollau über die zunehmende Bedeutung von Energiespeichern bei der deutschen Energiewende – auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette: vom Ausgleich intermittierender Erneuerbarer Energien auf der Erzeugungsseite bis hin zur Zeitverschiebung auf der Ebene der Stromverbraucher.

Alexander Nollau betonte anschließend die Bedeutung der nationalen und internationalen Normung für das sichere und zuverlässige Funktionieren von Energiespeichertechnologien und Energiemärkten sowie die Notwendigkeit von Standards und Normen, um die Digitalisierung der Energielandschaft zu erleichtern. Er erklärte, dass die internationale Normungszusammenarbeit eine zentrale Rolle in der Normungsarbeit des VDE spielt.

Bereits heute sind über 80 % aller vom VDE in Deutschland eingeführten Normen internationale Normen, die auf nationaler Ebene gespiegelt werden. Seinen Vortrag schloss Nollau mit einer Fallstudie über die Standardisierung von Fahrzeugbatterien ab.


Fachbeitrag: Energiespeicher – Transformation der Energiewelt

Solarpanel, Windkraftanlagen und Li-Ionen-Batteriebehälter
malp / stock.adobe.com
19.03.2019 Fachinformation

Energiespeicher sind für die Energiewende von großer Bedeutung, um die schwankende Stromerzeugung der erneuerbaren Energien auszugleichen und das Stromnetz zu stabilisieren.

Der Schlüssel einer defossilen Zukunft liegt unter anderem in der intelligenten Verknüpfung der Bereiche Stromerzeugung, Wärme und Mobilität. Auch hierfür sind flexible Speichermöglichkeiten erforderlich.

Um eine echte Kreislaufwirtschaft zu ermöglichen, müssen Speichersysteme so gestaltet sein, dass die Rohstoffe nach dem Lebensende des Geräts wieder möglichst vollständig für die Produktion verwendet werden können.

Fachbeitrag lesen

Global Energy Storage System Safety & Standardization 2019

Forum „Global Energy Storage System Safety & Standardization“

| CNESA

Die Bedeutung der Energiespeichertechnologien für den Ausgleich eines immer größer werdenden Anteils intermittierender Erneuerbarer Energien in unseren Stromsystemen und die Versorgung der wachsenden Zahl von Elektrofahrzeugen wächst von Jahr zu Jahr.

Innerhalb des letzten Jahres hat China mehr als 680 MW an netzgekoppelter elektrochemischer Energiespeicherkapazität hinzugefügt – ein Plus von mehr als 460 %. Nach Untersuchungen der China Energy Storage Alliance (CNESA) wird sich die heute installierte Gesamtspeicherkapazität von 1070 MW bis 2023 fast verzwanzigfachen und 19 GW erreichen.

Die deutsch-chinesische Energiepartnerschaft dient als wichtige Austausch- und Kooperationsplattform, um die Energiewende beider Länder auf politischer, technologischer und wirtschaftlicher Ebene zu diskutieren.

Seit 2018 sind Energiespeicherung und Energiespeichernormen Teil der bilateralen Zusammenarbeit innerhalb der deutsch-chinesischen Arbeitsgruppe „Energie“ zwischen dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und der nationalen Energieverwaltung der VR China (NEA). Darüber hinaus kooperieren China und Deutschland bei der Qualitätsinfrastruktur und Standardisierung im Rahmen des Global Project Quality Infrastructure.

Interessiert an weiteren Inhalten zu Energy?

Fokusbild Energy

In der alltäglichen und gesellschaftlichen Diskussion ist sie ein ebenso großes Thema wie in der DKE – die Rede ist von der Energie. Unsere Normungsexperten bringen ihr Wissen aber nicht nur ein, um die Energieversorgung und -verteilung zukünftig „smart“ und dezentral zu machen, sondern leisten einen ebenso hohen Beitrag für den Betrieb elektrischer Anlagen und bei der flächendeckenden Verbreitung erneuerbarer Energien. Weitere Inhalte zu diesem Fachgebiet finden Sie im

DKE Arbeitsfeld Energy

Internationale Normungsorganisationen im Web