Gang in einem Rechenzentrum
Tomasz Zajda / Fotolia
21.07.2017 Fachbeitrag 273 0

Komiteeverlautbarung DKE/GUK 715.5 "Rechenzentren" – Maintenance der EN 50600 gestartet

Von 2012 bis 2016 hat CENELEC/TC 215 „Elektrotechnische Aspekte von Telekommunikationseinrichtungen“ die Erstausgaben der Normenreihe EN 50600 „Informationstechnik – Einrichtungen und Infrastrukturen von Rechenzentren“ veröffentlicht.

Kontakt

Thomas H. Wegmann

Die Teile 1 bis 3-1 adressieren dabei grundlegende Prinzipien, das Design und das Management bzw. den Betrieb von Rechenzentren.

Im Hinblick auf die kontinuierliche Anpassung an die Weiterentwicklung der Technik wurde jetzt die inhaltliche Überarbeitung der folgenden Normen begonnen:

  • Teil 1: Allgemeine Konzepte
  • Teil 2-2: Stromversorgung
  • Teil 2-3: Regelung der Umgebungsbedingungen

Hierzu werden derzeit komitee-interne Arbeitspapiere beraten. Stabile Norm-Entwürfe werden nach heutigem Sachstand etwa Mitte 2018 erwartet.

Außerdem hat TC 215 beschlossen, auch den Teil 2-1 „Gebäudekonstruktion“ zu überarbeiten; dazu wird derzeit ein erster Vorschlag vorbereitet.

Internationalisierung von EN 50600

Das ganzheitliche Konzept der Reihe EN 50600 ist mittlerweile auch international auf großes Interesse gestoßen. Daher hat ISO/IEC JTC 1/SC 39 im Mai 2017 beschlossen, sich neben der Normung im Bereich der Energieeffizienz von Rechenzentren auch den Design- und Betriebsthemen der EN 50600-1 bis EN 50600-3-1 zu widmen. Dazu wurde eine neue Arbeitsgruppe 3 „Nachhaltige Einrichtungen und Infrastrukturen“ unter deutscher Leitung ins Leben gerufen.

Es ist davon auszugehen, dass im Zuge dieser Aktivität insbesondere bei infrastruktur-relevanten Themen wie der Stromversorgung alternative Lösungen und Praktiken für z. B. den nordamerikanischen und asiatischen Raum aufgenommen werden, die für Europa nicht relevant sind (und daher auch nicht europäisch übernommen werden).

Der VDE-Verlag bietet speziell für Rechenzentren ein Normenpaket zu Sonderkonditionen an.

Relevante News und Verlautbarungen