Verleihung der DKE-Nadel 2017

| DKE-7001
14.05.2017 Ehrung 429 0

DKE-Nadel 2017

Verleihung der DKE-Nadel am 10. Mai 2017 anlässlich des ersten DKE Innovation Campus

Vor dreizehn Jahren wurden Experten der Elektrotechnik während der DKE-Tagung erstmals für ihren besonderen Einsatz in der elektrotechnischen Normung ausgezeichnet.

In diesem Jahr fand die Ehrung im besonderen Ambiente des Hanauer Congress Park statt, und jeder der drei Herren hatte einen persönlichen Laudator: DKE-Vorsitzender Roland Bent, sein Stellvertreter Professor Dieter Wegener und Michael Teigeler, DKE-Geschäftsführer.

Feierlich überreichten sie die DKE-Nadel den folgenden herausragenden Technischen Experten:

Hans-Peter Steimel (BG ETEM, Köln)

IMG_6977klein
DKE

unterstützt seit 2006 tatkräftig den Normungsprozess:

  • Mitarbeit und Vorsitz in Arbeitskreisen des DKE/K 221 „Elektrischer Schlag“,
  • Mitarbeit und Vorsitz in Arbeitskreisen des DKE/K 224 „Betrieb elektrischer Anlagen“,
  • Obmann des DKE/K 228 „Prüfplätze“ sowie
  • Vorsitzender der CLC Task Force „Errichtung und Betrieb elektrischer Prüfeinrichtungen“.

Georg Luber (Siemens AG, Regensburg)

IMG_6947klein
DKE

setzt sich seit rund 15 Jahren für die Normung ein:

  • Normungs- und Verbandsarbeit bei der Siemens-Division Energy Management in Regensburg,
  • Erarbeitung der DC-Normungs-Roadmap,
  • Deutscher Sprecher CLC/TC 64,
  • Stellv. Obmann DKE/K 221 und aktiver MA in den zugehörigen UKs/AKs
  • Vorsitzender des deutschen Spiegelgremiums DKE/TBINK.LVDC „Niederspannungsgleichstromverteilnetze“.

Dr. Volker Diers (BASF, Ludwigshafen)

IMG_6989klein
DKE

ist Mitglied im TBKON.IECEX und bringt seit 2003 elektrotechnische Normen auf den Weg im

  • DKE/K 235 „Errichten elektrischer Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen“
  • DKE/K 241 „Schlagwetter- und explosionsgeschützte elektrische Betriebsmittel“ und
  • in fast allen Arbeitskreisen auf nationaler und internationaler Ebene, die für Betreiber elektrischer explosionsgeschützter Anlagen relevant sind.

Wir gratulieren den Experten ganz herzlich zu ihrer Auszeichnung!