Alle Veranstaltungen

Mehr erfahren

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren
Dr. Sporer (1)

Der scheidende SMB Chairman Jim Matthews (Mitte) mit dem neu gewählten Chair Dr. Ralph Sporer (rechts) und dem SMB Member aus Australien, Kim Craigh (links).

14.10.2016 Kurzinformation 68 0

IEC Council wählt neuen SMB-Vorsitzenden und -Vizepräsident

Die IEC-Vollversammlung hat Dr. Ralph Sporer als neuen Vorsitzenden des Standardization Management Board gewählt, dessen Verantwortung in der Beaufsichtigung der technischen Arbeit der IEC liegt. Drei Jahre wird er nun in dieser Verantwortung und gleichzeitig als IEC-Vizepräsident amtieren.

„Es ist mir eine große Ehre und ich freue mich sehr, die Verantwortung als Vorsitzender zu übernehmen”, kommentierte Dr. Sporer die Bekanntgabe seiner Wahl. Die DKE sowie das gesamte Deutsche Nationale Komitee der IEC gratulieren Dr. Sporer und sichern ihm ihre volle Unterstützung zu.

Dr. Ralph Sporer, Leiter Standardisierung und Regulierung bei Siemens, ist verantwortlich für die internen und externen Normungsaktivitäten im Bereich Innovative Technologien und Digitalisierung in allen Gebieten elektrotechnischer Anwendungen.
Nachdem er seit dem Jahr 2008 Mitglied der früheren Strategic Group 1 war, führt Dr. Ralph Sporer seit 2013 den Vorsitz des IEC Advisory Boards für Energieeffizienz. Ebenso war er Mitglied der SMB Gruppe (ahG 35 Systeme), welche die IEC Systemaktivitäten ausarbeitete. Seit 2010 fungierte Dr. Sporer als Vorsitzender der European Smart Grid Coordination Group. In enger Verbindung zur früheren IEC Strategic Group 3 „Smart Grid“ und dem Systemkomitee für Smart Energy entwickelte diese Gruppe eine systematische Methodik zur Interoperabilität von komplexen Systemen und verschiedenen Stakeholdern. Diese Gruppe stellte beispielsweise das „Smart Grid Architecture Model (SGAM)“ vor, welches die Grundlage des „IEC Smart Grid mapping tool“ bildet. Als ein Kernstück der Normungsbestrebungen im Bereich komplexer Systeme entwickelt sich dieses Modell nun auch in anderen Bereichen der IEC Systemarbeit weiter.

Auf nationaler Ebene ist Dr. Sporer Mitglied des Deutschen Nationalen Komitees und seinen Beiräten sowie Leiter und Expertenmitglied in den Technischen Komitees der bereits genannten technischen Bereiche.