600X450-SYC-AAL-Kopie.gif_a
30.03.2015 Veranstaltungsrückblick 70 0

Active Assisted Living – das “neue” AAL

Die Vernetzung im Heimbereich hat bereits viele Anläufe genommen und am erfolgversprechendsten ist AAL. Auf Basis von vernetztem Wohnraum erleichtern unterschiedliche Anwendungen den Alltag: Die Beleuchtung kann bequem gesteuert, die Klimatisierung angepasst und das Home Entertainment System aus allen Räumen bedient werden.

Noch weitaus wichtiger sind Anwendungen, die helfen Gesundheit zu erhalten und zu fördern sowie das Leben in den eigenen vier Wänden autonom zu gestalten. Diese Systeme skalieren linear bis hin zu Funktionen, die eine Überwachung und aktive Unterstützung relevanter Lebensfunktionen ermöglichen. Die Aufgabe des System Committee AAL Active Assisted Living ist es, solche Systeme durch Normung zu professionalisieren und damit den aufstrebenden Markt zu stärken.

Das SyC AAL Active Assisted Living der IEC tagte am 3. und 4. März zum ersten Mal

Über dreißig internationale Experten aus Industrie, Forschung und Konsortien trafen sich in Frankfurt am Main, um die vor ihnen liegende Arbeit aufzunehmen. Vertreten waren Spezialisten aus Europa, Asien, den USA, Neuseeland und z. B. auch von der Continua Health Alliance, einem gemeinnützigen Industriekonsortium. An zwei Tagen wurden die unterschiedlichen Aktivitäten der Länder vorgestellt und die zukünftigen Aufgaben festgelegt.

Das nächste internationale Treffen wird voraussichtlich im November 2015 in Tokyo stattfinden. Informieren Sie sich zwischenzeitlich über nationale Aktivitäten in der DKE und internationale bei IEC.

Kontakt

Janina Laurila-Dürsch