DKE
DKE
15.06.2011 Verlautbarung 103 0

Planung und Ausführung von Neubauten

Verlautbarung des DKE/K 712 "Sicherheit von Anlagen der Informations- und Kommunikationstechnik einschließlich Potentialausgleich und Erdung"

Für die Planung und Ausführung neuer Bauten sind bezüglich der Elektroinstallation selbstverständlich die einschlägigen Normen der Reihe DIN VDE 0100 (VDE 0100) „Errichtung von Niederspannungsanlagen“ einzuhalten.

Um die äußerst wichtigen EMV‑Belange bei der zunehmen­den Nutzung der Informations- und Kommunikationstechnik zu gewährleisten, sind zur Erfüllung der Anforderungen aus DIN VDE 0100‑100 (VDE 0100‑100):2009‑06, Abschnitt 33 sowie DIN VDE 0100‑510 (VDE 0100‑510):2011‑03, Abschnitt 512.1.5 insbesondere folgende Normen, die diesbezüglich den aktuellen Stand wiedergeben, zu berücksichtigen:

  • DIN VDE 0100‑444 (VDE 0100‑444):2010-10
  • DIN EN 50310 (VDE 0800‑2‑310):2011-05

Für eine geeignete Potentialausgleichs- und Erdungsanlage sind folgende Normen zusätzlich zu berücksichtigen:

  • DIN VDE 0100‑540 (VDE 0100‑540)
  • DIN 18014
  • DIN 18015

Bei der Erstellung von Ausschreibungen und Leistungsver­zeichnissen sollten die oben genannten Normen herangezogen werden, damit den anbietenden und ausführenden Unternehmen unmissverständlich klar gemacht wird, worauf Wert zu legen ist.

Die erwähnten Normen können im VDE VERLAG bzw. Beuth Verlag bezogen werden.

Kontakt

Antonio Monaco
Zuständiges Gremium