Alle Veranstaltungen

Mehr erfahren

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-0
Fax: +49 69 6308-9863
E-Mail: dke@vde.com

DKE-News

Mehr erfahren
DKE
DKE
12.04.2006 Kurzinformation 38 0

DKE unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit China

Strategische Partnerschaft zur Förderung der Wirtschaftsbeziehung

Beim Besuch einer hochrangig besetzten Delegation von Normungsvertretern der Volksrepublik China in Frankfurt am Main wurde am 11. April 2006 eine Kooperationsvereinbarung zwischen der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE und der SAC (Standardization Administration of the People´s Republic of China) unterzeichnet. „Vor dem Hintergrund der intensiven Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und China ist diese strategische Partnerschaft mit der elektrotechnischen Normung in China wichtig für den weltweiten Handel elektrotechnischer Güter“, betonte der Geschäftsführer der DKE, Dipl.-Ing. Heinrich Zimmermann.

Die Unterzeichnung des Abkommens wurde im Beisein des VDE-Vorstandsvorsitzenden Enno Liess und von Vertretern der Deutschen Elektrotechnischen Industrie durch Liu Pingjun, Administrator von SAC, und dem DKE-Geschäftsführer H. Zimmermann vorgenommen. Insbesondere im Rahmen der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) will China zukünftig eine aktivere Rolle übernehmen und sich sowohl in den technischen Fachgremien als auch in den Lenkungsgremien der IEC verstärkt einbringen; hierbei hat die DKE der chinesischen Organisation ihre Unterstützung zugesagt. China plant, die Übernahmerate Internationaler Normen als nationale chinesische Normen von derzeit etwa 44% auf 80% zu erhöhen.

Der VDE-Vorstandvorsitzende E. Liess begrüßte die Partnerschaft zwischen der DKE und dem SAC und wies darauf hin, dass bereits seit 2003 ein Memorandum of Understanding zwischen dem VDE-Institut und dem chinesischen Zertifizierungsinstitut CNCA besteht.

Anfang Juli soll die erste Sitzung der Arbeitsgruppe „Normung“ des Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsausschusses in Berlin stattfinden. Dieser Ausschuss wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie dem chinesischen Handelsministerium in Leben gerufen.