VDE-InSite

Login

Hinweise

DKE-Gremium auf einen Blick 

 
DKE/K 952 Netzleittechnik
Spiegelfunktion zu:
CLC/SR 118
Smart Grid User Interface
CLC/SR 57
Power systems management and associated information exchange
CLC/TC 57
Power systems management and associated information exchange
IEC/TC 118
(=PC 118) Smart Grid User Interface
IEC/TC 57
Power systems management and associated information exchange
Referent
Telefon:
E-Mail:
Sebastian Kosslers
+49 69 6308-322
Sekretärin
Telefon:
E-Mail:
Andrea Nattrodt
+49 69 6308-253
 
Tätigkeitsbericht 2015

Arbeitsgebiet:
Einrichtungen und Systeme der Stationsautomatisierung und der Netzleittechnik einschließlich dezentraler Strukturen bilden den Arbeitsbereich des DKE/K 952. Die Arbeiten des Komitees werden als wesentlich für ein zukünftiges Smart Grid angesehen. Das Gremium ist deshalb außerdem im DKE-Kompetenzzentrum „Smart Grids“ und im Nachfolger System Komittee „Smart Energy“ (DKE/K 901) vertreten.

Edition 2 der Normenreihe IEC 61850 wurden mit deutscher Unterstützung abgeschlossen. Die Vorbereitungen zur Edition 2.1 wurden bereits gestartet.

Die Verbreitung der IEC 61850 ist auch weiterhin eines der Kernthemen des DKE/K 952. Die praktische Verwendbarkeit der IEC 61850 wird nun auch von Anwenderseite in sog. Profilen ausgearbeitet: Außerdem ist das DKE/K 952 auch an den Aktivitäten des DKE System Komitees Smart Energy beteiligt. Natürlich werden auch in Zukunft Aktivitäten von CENELEC sowie IEC verfolgt, wie z. B. die Smart Energy Grid Coordination Group (Nachfolger der Smart Grid Coordination Group, M/490).

Tätigkeiten:
Die Umrichtermodellierung mit IEC 61850 ist Thema der gleichnamigen Arbeitsgruppe, die weiter an der Modellierung von FACTS (flexible Drehstromübertragungssysteme) und Umrichtern zur Unterstützung der IEC/TC 57 WG 10 Task Force „FACTS“ arbeitet. Die zu erarbeitenden technischen Berichte der Arbeitsgruppe „FACTS“ fließen in den technischen Bericht IEC/TR 61850-90-14 „Using IEC 61850 for FACTS (Flexible AC Transmission Systems) data modeling“ ein.

Ausblick:
Neben der Umrichtermodellierung bleibt die Verbreitung des Common Information Models (CIM) und die Harmonisierung mit IEC 61850 ein wichtiges Thema, das auch das Gegenstand des erfolgreichen Workshops „Common Information Model (CIM) in der Praxis" für Experten und CIM-Einsteiger.

Die Normung des Themas Security wird ebenfalls weiterverfolgt und aktiv mit IEC/TC 57 WG 15 begleitet: Dabei werden die Arbeiten an der Norm IEC 62351 „Datenmodelle, Schnittstellen und Informationsaustausch für Planung und Betrieb von Energieversorgungsunternehmen„.

Weitere Themen sind:

  • Abgleich mit den Arbeiten zum BSI-Schutzprofil für Smart Meter Gateway,
  • Mitarbeit in den relevanten BSI-Task Forces zum Thema Smart Meter Gateway,
  • Unterstützung der Arbeiten zum technischen Bericht ISO/IEC TR 27019 „Information security management guidelines based on ISO/IEC 27002 for process control systems specific to the energy industry” sowie
  • jährliche Abstimmung mit anderen Arbeitskreisen der DKE, die sich ebenfalls mit IT-Sicherheitsthemen befassen. 

Außerdem werden folgende Aufgaben bearbeitet:

  • Fachtagung zu Normenreihe für KMU und Verteilnetzbetreiber
  • Erstellung von Anwendungsszenarien für IEC 62443.
Neu herausgegebene Normen und Norm-Entwürfe in 2015:
7
994
Seiten
4
262
Seiten
 
Unterkomitees
Dieses Gremium besitzt keine Unterkomitees
Arbeitskreise
DKE/AK 952.0.15
DKE-ETG-ITG Informationssicherheit in der Netz- und Stationsleittechnik
DKE/AK 952.0.14
Operative Netzführung
DKE/AK 952.0.10
Kommunikation und Modellierung
DKE/AK 952.0.17
Informationsmodelle und Kommunikation für dezentrale Energieversorgungssysteme
Weitere Mitteilungen auf der DKE-Homepage
Bestand und Zuständigkeit
276