VDE-InSite

Login

Hinweise

VDE-Anwendungsregeln 

VDE-AR-N 4101  Anforderungen an Zählerplätze 

in elektrischen Anlagen im Niederspannungsnetz

01.08.2011 

Diese VDE-Anwendungsregel beschreibt die technischen Mindestanforderungen an Zählerplätze in elektrischen Anlagen einschließlich Erzeugungsanlagen, die an das Niederspannungsnetz der allgemeinen Versorgung angeschlossen werden, sowie deren Umgebungsbedingungen. Hierbei sind die Anforderungen an die Mess­aufgaben und die dafür notwendigen Kommunikationssysteme im Sinne von § 21b und § 40 des Energiewirtschaftsgesetzes berücksichtigt. Mit dieser Anwendungsregel wird der Zählerplatz folglich auch für künftige Anwendungen wie z. B. Smart Metering und Smart Grid vorbereitet. Die derzeitigen Entwicklungen zur Anwendung von EDL21-Zählern und EDL40-Messsystemen sind mit dieser Anwendungsregel umsetzbar.

 

Für diese VDE-Anwendungsregel ist das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN), Lenkungskreis Nieder- und Mittelspannung der FNN-Projektgruppe „Anforderungen an künftige Zählerplätze“, zuständig.

Kontakt

Forum Netzwerktechnik / Netzbetrieb im VDE (FNN)
Bismarckstr. 33
10625 Berlin

+49 30 383868-70
fnn@vde.com