VDE-InSite

Login

Hinweise

Skip Navigation LinksDKE-Startseite DKE-Arbeit Mitteilungen zur Normungsarbeit 2011 Erreichung der funktionalen Sicherheit

Mitteilungen zur Normungsarbeit 

Funktionale Sicherheit und IT-Sicherheit 

Muss zur Erreichung der funktionalen Sicherheit auch die IT-Sicherheit beachtet werden?

22.08.2011 

DIN EN 61508-1 (VDE 0803-1):2011 gibt hierzu im Unterabschnitt 7.4 „Gefährdungs- und Risikoanalyse“ folgende Empfehlung:

    • Wenn die Gefährdungsanalyse zeigt, dass eine böswillige oder nicht autorisierte Handlung, die eine Bedrohung der IT-Sicherheit darstellt, als vernünftigerweise vorhersehbar gilt, sollte eine Bedrohungsanalyse zur IT-Sicherheit durchgeführt werden.

und trifft in der zugehörigen Anmerkung 3 folgende Aussage:

    • Für eine Anleitung zur Risikoanalyse im Rahmen der IT-Sicherheit siehe die Normenreihe IEC 62443.

Aus dieser Normenreihe liegt zur Zeit kein Teil vor, der eine Risiko- oder Bedrohungsanalyse beschreiben würde. Eine solche kann jedoch auch mit Hilfe der VDI/VDE 2182 durchgeführt werden.

Sehen Sie hierzu bitte auch die Erläuterungen von Dr. Wolfgang Morr, Obmann UK 931.1 „IT-Sicherheit in der Automatisierungstechnik“ zur Unterscheidung zwischen IT-Sicherheit und funktionaler Sicherheit.

Zuständig ist das DKE/K 931 "Systemaspekte ". Die genannten Normen könenn im VDE VERLAG bezogen werden.

Kontakt

DKE  Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE
DKE/K 931
Rolle, Ingo
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 6308-291
Fax: +49 69 6308-9291
ingo.rolle@vde.com